Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1870 jünger > >>|  

Betonschalungs-Hersteller mit neuesten Hardware- und Softwarelösungen auf der bauma 2007

(9.11.2006) Das weltweite Angebot an Betonschalungen unterliegt einem kontinuierlichen Wandel. Dabei spielen nicht nur technische Neuerungen eine Rolle. Ebenso entscheidend sind auch sicherheitsrelevante Anforderungen, neue Impulse aus der Architektur oder andere Betonrezepturen wie z. B. der SVB, der Selbstverdichtende Beton. Aber auch der Rationalisierungsdruck draußen auf den Baustellen sorgt für neue Lösungsansätze, die baubeschleunigend und damit Kosten sparend sind. Die bauma 2007 von 23. April bis zum 29. April will in München einen umfassenden Querschnitt durch das Angebot an Schalungen und Zubehör aller bekannten Hersteller zeigen.

Betonschalung, selbstkletternde Schalung, SVB, Selbstverdichtender Beton, Schalungsplatten
Bild aus dem Projektbericht "Ortbeton-Lagerhalle in XXL steht in zwei Monaten" vom 4.9.2006

Der Verkauf von Normschalungen an Bauunternehmen ist längst nicht mehr der Hauptgeschäftszweig der großen Hersteller. Komplette Baustelleneinrichtungen werden heute angemietet - warum nicht auch Schalungen? Nur noch 30 Prozent des Schalungsmaterials kommen zwischenzeitlich aus dem Eigenbestand der Baufirmen; 70 Prozent sind projektbezogen angemietet. Ähnlich wie auf dem Baumaschinensektor spielen bei der Kundenentscheidung die Investitionen, der Pflege- und Wartungsaufwand sowie Verwaltungs- und Entsorgungskosten eine entscheidende Rolle. Selbst bei projektbezogenen Sonderschalungen wird sehr oft der Systemschalungsanteil nur gemietet. Komplette Tunnelschalungen aus mietfähigen Systemteilen sind ebenfalls üblich.

Schnelle Ein- und Ausschaltakte halten die engen Terminvorgaben

Die Termine sind bei Rohbaumaßnahmen nur mit exakter Schalungsplanung, mit effizienten Schalungssystemen, mit großformatigen Schalungselementen oder mit Schalungstischen realisierbar. Die Hersteller bieten für die Planung spezielle Softwarepakete an, die über gängige Schnittstellen volle Kompatibilität mit baustelleneigenen Aufmaß- und Abrechnungsprogrammen ermöglichen. Bei den Schalungen selbst stehen vor allem Systemlösungen für das Handling der Schalungselemente beim Einschalen sowie für ein rationelles Ausschalen im Vordergrund. Logische Systemraster ermöglichen eine bestmögliche Ausnutzung der Elemente und senken dadurch Vorhaltemengen und Mietkosten. Die Einsparung lohnintensiver Ankerstellen durch die Gestaltung der einzelnen Wandschalungselemente ist ein weiterer wichtiger Punkt. Für das Schalen von Decken bieten alle Hersteller flexibel einsetzbare Systeme an, die von der einfachen Träger-Deckenschalung bis hin zum Deckentisch mit integrierter Tischbühne reichen. Bei allen Systemen ist nach Aussage der Hersteller zur bauma 2007 wieder mit einer Reihe von Detailänderungen sowie mit neu entwickelten Systemen zu rechnen. Dabei wird vor allem auch das Thema "Sicherheit" nach wie vor groß geschrieben.

Weltweit ein wichtiger Trend: Die Klettertechnik

Breiten Raum nimmt auf der nächsten bauma das Thema "Klettersysteme" ein. In den USA, wo parallel zur traditionellen Stahl-Skelettkonstruktion mehr und mehr Wolkenkratzer in Betonbauweise "geklettert" werden, finden mittels Kran umzusetzende oder auch selbstkletternde Schalungssysteme hohe Beachtung. Aber auch komplette Schalungs- und Arbeitsplattformen mit ihren hohen Sicherheitsstandards bestimmen den Baustellenablauf. Ob gigantische Brückenbauprojekte in China, der nicht endende Wettlauf um den höchsten Wolkenkratzer oder ganz herkömmliche Bürogebäude mit vorgekletterten Versorgungsschächten: Schnellen Klettersystemen gehört die Zukunft.

Pro und Kontra bei Schalungsplatten

"Betonflächen sind das Spiegelbild der Schalung", war einst in einer DIN-Norm zu lesen. Eine Erkenntnis, die nach wie vor gilt und der auch die Schalungshersteller breiten Raum bei ihren Entwicklungen einräumen. Nicht zuletzt der Selbstverdichtende Beton erfüllt endlich Architektenträume, die vor Jahren noch nicht einmal ansatzweise realisierbar waren. Dass dabei den Oberflächen der oft filigranen Bauteile besondere Aufmerksamkeit gilt, steht außer Zweifel. Sämtliche Hersteller versuchen diese gestiegenen Anforderungen durch optimierte Schalungsplatten zu erfüllen. Die Diskussion um reine Holzplatten, um Platten mit Holzkern und Kunststoffbeschichtung sowie um reine Kunststoffplatten wird auch anlässlich der bauma 2007 für genügend Gesprächsstoff und für neue Produkte sorgen.

siehe auch für weitere Informationen:

  • bauma 2007 (23. bis 29.4.2007 in München)
    ... ist die international größte Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen und Bergbaumaschinen. Die Messe München GmbH stellt für diese Leitmesse über 500.000 m² Ausstellungsfläche bereit. An der Veranstaltung 2004 nahmen insgesamt 2.801 Aussteller aus 47 Ländern teil. 50% der Aussteller stammten aus Ländern außerhalb Deutschlands. 416.000 Fachbesucher reisten 2004 zur bauma an, davon waren 29% aus dem Ausland.

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: