Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/2042 jünger > >>|  

Ein Siphon mit integriertem Rohrbelüfter vermeidet Kanalgerüche und Kosten

(5.12.2006) Unangenehme Gerüche im Bad können ganz natürliche Ursachen haben. Doch gar nicht selten gibt es für die Belästigung der Nase auch technische Gründe. Denn wenn es unter Waschtisch oder Dusche gluckert und anschließend stinkt, ist es mal wieder passiert: Plötzlicher Unterdruck in der Abwasserleitung hat den Siphon leergesaugt und die Kanalgase können sich im Raum ausbreiten.

Siphon, Siphone, Flaschensiphon, Siphons, Rohrbelüfter, Röhrensiphon, Abwasserleitung, Armatur, Armaturen, Waschtisch, Dusche, Kanalgase, Kanalgerüche, Kanalgeruch, Röhrensiphone, Waschtisch-Siphon, Flaschensiphone

Geht es nach Dallmer, werden alle bekannten Röhren- oder Flaschensiphons gegen den Waschtisch-Siphon namens "Trap-Vent" ausgetauscht, um dem eingangs beschriebenen Ärgernis zu begegnen. Dieser sorgt durch einen integrierten Rohrbelüfter für Abhilfe: Bei Unterdruck in der Entwässerungsleitung öffnet sich der Belüfter, die einströmende Luft bewirkt einen raschen Druckausgleich und verhindert so das Leersaugen des Geruchverschlusses. Damit kann in vielen Fällen auf größere Baumaßnahmen, z.B. Belüftungsrohre und teure Dachdurchführungen, verzichtet werden. Der Rohrbelüfter hat eine Luftdurchfluss-Leistung von 1,5 l/s, was ggfls. für die Belüftung auch weiterer Siphone im Bad genügen kann.

Das wahlweise matt oder glänzend verchromte Kunststoffgehäuse kann durch die klare Gestaltung in unterschiedliche Badausstattungen integriert werden. Der Siphon ist einfach zu montieren und sollte durch seine kompakte Bauweise auch bei beengten Raumverhältnissen passen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: