Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0024 jünger > >>|  

Alpina Sensan minimiert gesundheitliche Belastungen in Innenräumen

Wandfarbe, Alpina Sensan, Wandfarben, Innenwandfarbe, Innenwandfarben, emissionsminimierte Farbe, Innenfarben ohne Konservierungsstoffe, lösemittelfreie Innenfarbe(8.1.2007) Frische Farben für ein schönes Zuhause - für immer mehr Menschen gehört zur Auswahl des richtigen Produktes längst nicht mehr nur der passende Farbton. Gesundheitsbewusstes Wohnen im Einklang mit der natürlichen Umwelt hat sich zu einem zentralen Thema bei der Gestaltung von Lebensräumen entwickelt. Bei der Auswahl von Wandfarben spielen gesundheitliche und ökologische Aspekte heute eine zentrale Rolle.

Die Hersteller reagieren auf diesen Verwenderanspruch und bieten seit einigen Jahren bereits emissionsminimierte sowie lösemittelfreie (e.l.f.) Innenfarben an. Noch einen Schritt weiter geht Alpina mit der Wandfarbe Sensan, die auch ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen hergestellt wird.

Der Verzicht kann für sensible Menschen einen wesentlichen Unterschied bedeuten. Denn bei einer Allergie auf Konservierungsstoffe, wie sie auch in Bauprodukten verwendet werden, kann nicht nur der direkte Kontakt mit den Werkstoffen, sondern auch der Aufenthalt in den renovierten Räumen allergische Reaktionen zur Folge haben. Das wurde in Patientenberichten der Klinik für Dermatologie und Allergie der Technischen Universität München festgestellt. Hier testeten unlängst Patienten, die wegen einer Allergie auf Konservierungsstoffe behandelt wurden, die Reaktion auf Alpina Sensan. Bei diesem Test traten keinerlei Symptome auf. Die Verträglichkeitsprüfung habe gezeigt, dass Allergiker mit Alpina Sensan auf Nummer Sicher gehen können. Diese Wandfarbe ist eine sinnvolle Alternative für Allergiker und gesundheitsbewusste Menschen, die den Wunsch haben, Risiken durch Allergie auslösende Stoffe zu vermeiden.

Der vollständige Verzicht auf Konservierungsmittel in der Farbe ist nur möglich, weil die Herstellung strengsten hygienischen Bedingungen unterliegt, die sonst nur in Lebensmittelbetrieben üblich sind. Weil Verunreinigungen und Keime von vornherein nicht in die Farbe gelangen können, bleibt sie auch ohne konservierende Zusätze ungeöffnet mindestens 24 Monate haltbar. Regelmäßige Kontrollen des RWTÜV Essen bestätigen die allergenkontrollierte Rezeptur und erteilen die Berechtigung das Prädikat "Für Allergiker geeignet" zu führen. Darüber hinaus haben sowohl die Stiftung Warentest als auch die Zeitschrift Öko-Test Sensan mit "Gut" bewertet und damit die hohe Qualität der Farbe bestätigt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)