Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0030 jünger > >>|  

Leitfaden zeigt (fast) unendliche Möglichkeiten mit der wedi-Bauplatte

(9.1.2007) Individuell gestaltete Wunschbäder mit Dampfoasen, verfliesbaren Badmöbeln und Raumteilern in allen denkbaren Formen. Behagliche Saunalandschaften mit beheizten Liegen. Frei im Raum stehende Duschen und Badewannen - eine einfache blaue Platte macht es möglich. Über die Bandbreite von Produkten und Gestaltungsmöglichkeiten mit der wedi-Bauplatte informiert die Broschüre "wedi Porträt - Gestaltungsvielfalt von Profis für Profis" auf 28 Seiten im handlichen DIN-lang Format.

Trockenbau, Trockenbauplatte, wedi Bauplatte aus Polystyrol für Naßbereiche, verfliesbare Badmöbel, verflieste Raumteiler, Duschen, Badewannen, Naßzellen, Naßzelle, wasserundurchlässige Polystyrolplatte, Glasfaser verstärkt

Die wedi-Bauplatte versteht sich als moderner Baustoff, der einerseits in Standardanfertigungen erhältlich ist, andererseits dem kreativen Profi Spielraum für eigene Gestaltung bietet. Hinter dem schlichten Namen verbirgt sich eine stabile, leichte, wasserundurchlässige und wärmedämmende Platte aus extrudiertem Polystyrol, die in verschiedenen Stärken und Breiten erhältlich ist. Ihre zementäre, mit Glasfaser verstärkte Oberfläche bietet einen geeigneten Untergrund für Fliesenverklebung im Dünnbettverfahren und für das Aufbringen von Putz. Bewährt ist sie als solide Unterkonstruktion für Wannenträger, bodengleiche Duschen, Duschwände, Raumteiler oder Badmöbel.

Ein großer Trumpf in der Bauplattenfamilie ist "BA Construct" - eine längs oder quer, in regelmäßigen Abständen eingeschnittene Rundungsplatte. Sie lässt sich vor Ort in die gewünschte Form biegen und bietet damit dem Handwerker zahlreiche Möglichkeiten, runde und geschwungene Wände oder Verkleidungen zu realisieren sowie Bäder unterschiedlichster Grundrisse mit passenden Badmöbeln, Einbauten und Sanitärobjekten aufzuwerten (siehe auch Bild aus dem Beitrag "Neue wedi-Bauplatte ermöglicht kleinere Rundungen" vom 3.11.2006).

Das wedi-Firmenporträt will Lust machen, eigene Ideen umzusetzen. Als Anregung enthält die kompakte Broschüre zahlreiche Skizzen mit Gestaltungsvorschlägen für Badlösungen im öffentlichen und privaten Bereich. Zusätzlich stellt wedi mehrere Serien von Standardprodukten und Fertigelementen auf der Basis der wedi-Bauplatte vor, die die Badgestaltung erleichtern.

Zweckmäßige Fertigelemente

So ermöglicht die Bauplatte als "wedi Bathbox" die Platzierung von Badewannen frei im Raum. U-förmig gebogen ist sie ein Modul für Regalkonstruktionen. Bodengleiche Duschelemente und die frei im Raum montierbaren Duschkabinen der Serie "Fundo" zählen ebenfalls zu den Standardprodukten (siehe Beitrag "wedi verspricht neue (Gestaltungs-)Freiheiten im Duschbereich" vom 22.5.2006).

Mit "Sanbath" stellt wedi eine Reihe verfliesbarer Badmöbel vor, die das individuell gestaltete Privatbad bereichern. Die Serie "Sanoasa" enthält Sonderanfertigungen für Saunen und Wellness-Bereiche, "Sanoasa Home" bietet Duschoasen für das heimische Wellnessbad. Last but not least verlässt wedi die vier Wände und stellt mit "wedi BA Balco" ein Bauplatten-System für den Außenbereich vor.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)