Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0088 jünger > >>|  

"Sich selbst aufblasende" Fensterabdichtung für alle drei Abdichtungsebenen vorgestellt

(25.1.2007) Tremco illbruck hat auf der BAU sehr selbstbewußt sein neues Multifunktionsband illbruck illmod trioplex vorgestellt: Damit sei nun nur noch ein einziges Produkt für eine normgerechte Fensterabdichtung nötig; nicht zuletzt dadurch soll sich die Arbeitszeit um "sensationelle 85%" reduzieren. Und die Fensterabdichtung lasse sich zudem witterungsunabhängig montieren - also auch auf nassen oder unbehandelten Untergründen.

Fenstermontage, normgerechte Fensterabdichtung, Fensterabdichtung, Abdichtungsebenen, vorkomprimiertes Schaumstoffband, Wärmedämmung, Dampfdiffusion

Illbruck illmod trioplex erlaubt die Fensterabdichtung nach RAL, EnEV und dem Stand der Technik. Durch seinen besonderen Aufbau erfüllt es die Anforderungen aller drei Abdichtungsebenen in einem einzigen Produkt, denn es besteht aus einem vorkomprimierten Schaumstoffband, dessen Flanken so imprägniert sind, dass es alle Beanspruchungen der üblicherweise dreischichtigen Abdichtung aufnehmen könne:

  • Außen widerstehe das Band Schlagregen bis 600 Pa und anderen Witterungseinflüssen.
  • Innen soll eine spezielle Schicht gewährleisten, dass das Band sowohl luftdicht ist als auch bezüglich der Dampfdiffusion dem RAL-Prinzip entspricht.
  • In der mittleren Abdichtungsebene wirkt es als Wärmedämmung, für die sonst Fensterschaum oder in einigen Sonderfällen Mineralwolle verwendet wird. Mit einem angegebenen U-Wert von 0,7 liefert es den für Passivhäuser geforderten niedrigen Wärmedurchgang.

Durch die Dreifach-Funktion des Bandes ist für die Ausführung der Fensteranschlussfugen nur noch ein einziger Arbeitsgang notwendig. Laut Hersteller soll sich nach Schätzungen von Montagespezialisten die Tagesleistung eines Zwei-Mann-Teams im Neubau von herkömmlichen 20 Fenstereinheiten auf 33 erhöhen - im Altbau von 8 auf 10. Eine witterungsunabhängige Verarbeitung kann dabei einen wesentlichen Beitrag zu rationellem und effizientem Arbeiten leisten. Selbst bei nassem Wetter kann die Montage weitergehen - ohne den Untergrund vorbehandeln zu müssen.

Illbruck illmod trioplex eignet sich für Fenster aus Kunststoff, Aluminium und Holz in den gängigen Blendrahmentiefen von 60 und 70 mm, ist aber auch in individuellen Abmessungen, etwa für Passivhaus-Fenster lieferbar. Das selbsthaftende Band wird auf den Fensterflanken des Blendrahmens befestigt, bevor das Fenster in die Wandöffnung eingesetzt wird. Die für komprimierte Dichtbänder übliche Expansionskraft stellt die Verbindung zu den Fugenflanken her. Das bedeutet, es gibt keine kritischen, auf Zug belasteten Klebungen, Flankenabrisse sind ausgeschlossen. Wie auf der BAU gezeigt wurde, ist die Rückstellung so weit verzögert, dass das Fenster problemlos ausgerichtet werden kann. Weitere Arbeitsschritte sind nicht nötig.

Das Band lässt sich überputzen, überstreichen oder mit einer Flachleiste abdecken. Verfügbar ist es in den Dimensionen 5-10 mm, 7-15 mm und 10-20 mm. Somit sollte die Aufnahme von großen Toleranzen in den Anschlussfugen und der Ausgleich von Bauteilbewegungen in Folge von Temperaturschwankungen sichergestellt sein.

Übrigens: Illbruck illmod trioplex ist von der MPA Hannover geprüft und besitzt ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis. Es ist zum Patent angemeldet.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)