Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0108 jünger > >>|  

Neues Klöber Luftdichtheitspaket für's geneigte Dach

(29.1.2007) Die gestiegenen Anforderungen des Wärmeschutzes aufgrund der Energieeinsparverordnung sowie der DIN 4108-7 erfordern auch eine Neubewertung der Bauphysik z.B. des ausgebauten Dachgeschosses. Insbesondere der luftdichten Gebäudehülle kommt besondere Bedeutung bei Planung und Ausführung zu. Klöber, Hersteller von professionellem Dachzubehör, stellte dazu auf der Bau 2007 sein neues Luftdichtheitspaket mit den Luftsperren Wallint 3 eco, Wallint 10 eco sowie dem Spezialklebeband Wallint LD vor.


Dachausbau, Umkehrdiffusion, Dach abdichten, luftdichte Gebäudehülle, Wärmeschutz, Dachzubehör, Danpfsperre, Luftsperre, Zwischensparrendämmung, Unterspannbahn, ausgebautes Dachgeschoss

Wallint Luftsperren sind mehrlagige Verbundbahnen für Dach und Wand. Sie verfügen über eine hohe Reißfestigkeit zur sicheren und handwerksgerechten Verlegung und können gespannt, getackert oder anderweitig ohne Durchhang befestigt werden.

  • Wallint 3 eco wird als Luftsperre bei Zwischensparrendämmungen eingesetzt. Mit einem sd-Wert von 3 m diffusionsäquivalente Luftschichtdicke schützt die zweilagige PP-Spinnvlies-Verbundbahn gegen den sog. Plastiktüten-Effekt bei gleichzeitiger Luftdichtheit.
     
  • Für den Einsatz in Konstruktionen mit höheren sd-Werten beispielsweise einer Brettschalung mit Nut- und Feder, Holzspanplatten V 100, OSB-Platten oder anderen Materialien empfiehlt sich der Einsatz von Wallint 10 eco. Die 3-lagige Vlies-Folien-Kombination verhindert das Eindringen von Raumfeuchte in die Wärmedämmung und Tragkonstruktion. Gleichzeitig ist eine Austrocknung der Holz- und Einbaufeuchte zum Rauminneren im Wege der Umkehrdiffusion bei normalen raumklimatischen Bedingungen möglich.

Nach DIN 4108-7 müssen Stoffe und Bauteile zur Herstellung der luftdichten Bauteilschicht aufeinander abgestimmt sein. Wirksamkeit und Dauerhaftigkeit der Luftdichtheitsschicht hängen wesentlich von ihrer fachgerechten Planung und Ausführung ab. Deshalb hat Klöber die Materialoberflächen von Wallint 3 eco und Wallint 10 eco auf das neue systemgerechte Klebeband Wallint LD abgestimmt. Eine bessere Verklebbarkeit bei nasskalter Witterung und langfristige Funktionssicherheit seien damit sichergestellt.

Klöber bietet mit den Komponenten des Luftdichtpaketes, den verlegefreundlichen Luftsperrbahnen Wallint 3 eco und Wallint 10 eco sowie dem zugehörigen Systemklebeband Wallint LD ein geprüftes System. So wurde in Kältekammertest und unter Simulation von realistischen Baubedingungen geprüft, dass die Anforderungen der DIN 4108-7 sowie der Fachregeln des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks an dauerhaft luftdichte Konstruktionen eingehalten werden können. Konvektionsbedingte Tauwasserschäden können unter Beachtung der entsprechenden Verlegevorschriften des Klöber Wallint Luftdichtheitspaketes sicher vermieden werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)