Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0149 jünger > >>|  

Danhaus bietet fünf Jahre Heizkosten-Flatrate zum Nulltarif

(4.2.2007) Die Umwelt und gleichzeitig das Budget schonen - wer einen Hausbau plant, stößt mit seinen Wünschen schnell an Grenzen. Anstatt selbst die Quadratur des Kreises zu versuchen oder sich von seinen Vorstellungen zu verabschieden, empfiehlt sich ein genauer Blick auf die Angebote am Markt. So gibt es jetzt beispielsweise zu den Polar-Energiesparhäusern des Fertighausherstellers Danhaus eine befristete "Heizkosten-Flatrate". Fünf Jahre lang erstattet das Flensburger Unternehmen seinen Bauherren die Heizkosten. Wenn man sich bis Ende April 2007 für eines der Modelle aus der Polarserie entscheidet, wird das Haus außerdem gratis mit einem Solartechnik-Paket für die Warmwasseraufbereitung ausgestattet. (Eine Solaranlage zur Heizungsunterstützung wäre natürlich noch angebrachter - siehe auch Beitrag "Die richtige Größe von Sonnenkollektoren und Speicher" vom 16.10.2006)

Danhaus setzt auf ein baubiologisches und ökologisches Konzept. "Wir betreiben aktiven Klimaschutz und garantieren die KfW-Förderfähigkeit für jedes Polar-Energiesparhaus. Unsere Erfahrungen beim Bauen in arktischen Regionen zeigen, dass die Qualität der Gebäudehülle besonders wichtig ist", sagt Geschäftsführer Hans-Werner Erben (siehe CO₂-Gebäudesanierungsprogramm der KfW und vergleiche mit BAFA-Förderung Erneuerbarer Energien).

Isolierung aus der Arktis

Als einziger deutscher Anbieter bauen die Flensburger laut eigenen Angaben schlüsselfertig in Grönland, Island, Skandinavien, Russland und auf den Faröern. Die in der Arktis erprobte Wärmedämmung für Einfamilienhäuser und Wohngebäude, die so genannte "Danhaus-Polarisolierung", sei in Deutschland einmalig. Sie sorge in einem individuell gestaltbaren Polar-Energiesparhaus, unabhängig von der eingebauten Heiztechnik, immer für einen besonders niedrigen Energieverbrauch. "Neben dem hocheffizienten Isolierkonzept sorgt das bis zum 30. April kostenlose, komplette Solar-Technik-Paket für die Warmwasseraufbereitung für weiteres umweltschonendes Sparen", so Michael Rode, Pressesprecher bei Danhaus.

Heizen zum Nulltarif

Danhaus entwickelt und baut seit Jahrzehnten Energiesparhäuser, die einen so geringen Verbrauch haben, dass die Kosten für ein derartiges Angebot trotz der Preisentwicklung auf dem Energiemarkt überschaubar sind. Beispiele für die Verbrauchswerte der Polar-Häuser sind unter danhaus.de/danhaus_aktuell/heizkosten zu finden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)