Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0305 jünger > >>|  

Rastermauerblöcke aus KS - Bauen wie mit Legosteinen

(1.3.2007) Durch das neue Unika-Kalksandsteinwerk Nordbayern in Breitengüßbach bei Bamberg ließ sich das Sortiment mit Unika-Rastermauerblöcken weiter ausbauen. Diese Rastermauersteine werden als Trockenmauerwerk verarbeitet und haben das gleiche Steckprinzip wie Legosteine. Entwickelt wurden sie von Johannes Müller, Geschäftsführer des Kalksandsteinwerkes Nordbayern. Seit März 2006 sind die Steine für zwei Vollgeschosse mit Keller und ausgebautem Dachgeschoss zugelassen.

Rastermauerblöcke für Trockenmauerwerk

Wie die bekannten Steine aus dem Kinderzimmer werden die Rastermauerblöcke mit Hilfe von kegelförmigen Noppen auf der Oberseite und den entsprechenden Vertiefungen auf der Unterseite trocken ineinander gesteckt. Die Maßtoleranz gibt der Hersteller mit unter 1 mm an. Das Bauen ohne Mörtel bringt enorme Zeitersparnis mit sich. Ebenso wird die Baufeuchte von vorneherein deutlich vermindert. Außen- und Innenwände werden im klassischen Verbund gemauert. Innenwände können einfach gespachtelt oder direkt verfliest werden.

Die Mauerblöcke sind in 14 Formaten verfügbar - aufbauend auf dem bekannten 125 x 125 x 125 mm-Raster. Sonderformate für Stürze, Leitungskanäle und Ringankerkonstruktionen komplettieren das Angebot. Für Elektro-, Wasser- und Heizungsleitungen sind außerdem durchgehende Öffnungen im Außenbereich der Steine angeordnet, die das spätere senkrechte Schlitzen für Installationen überflüssig machen. Mit weiteren Öffnungen in der Steinmitte können Unterzüge, Fensterstürze oder Ringanker selbst hergestellt werden.

Mit den Rastermauerblöcken sollen sich nach rund 30% der Kosten für den Rohbau senken lassen - durch den deutlich schnelleren Baufortschritt und dadurch eingesparte Lohnkosten. Ein Kubikmeter Mauerwerk kann ohne zusätzliche Hilfsmittel in circa 30 Minuten erstellt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: