Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0318 jünger > >>|  

Neue DIN-Norm zur Dioxinproblematik im Innenraum

(3.3.2007) Im März veröffentlicht das Gemeinschaftsgremium von VDI und DIN eine neue Norm zur Dioxinproblematik in Innenräumen. Die DIN ISO 16000 Teil 13 gibt Handlungsanweisungen für die Probenahme von polychloriertem Biphenylen (PCB), polychlorierten Dibenzo-p-dioxinen (PCDD) und polychlorierten Dibenzofuranen (PCDF) in der Innenraumluft sowie für die zur Probenahme benötigten Sammelmaterialien. Das Verfahren beinhaltet ein Sammelverfahren für PCB und PCDF/PCDD in der Luft mit einer Kombination von einem feinporigen Partikelfilter und einem Sorbens-Gasphasenfilter. Die Extraktion, das Clean-up und die Analyse sind in der DIN ISO 16000 Teil 14 beschrieben.

DIN ISO 16000, Wohngifte, Raumluft, Raumluftqualität, Dioxin im Innenraum, polychlorierte Biphenylen PCB, polychlorierten Dibenzo-p-dioxinen PCDD, polychlorierten Dibenzofuranen PCDF, Innenraumluft, Gift, Gifte, Schadstoffe, Partikelfilter, Sorbens-Gasphasenfilter
Molekülstruktur von Dioxinen

Die Probe mit den PCB, PCDD und PCDF wird der Innenraumluft direkt entnommen. Dabei wird Luft durch einen Feinstaubfilter sowie einen nachgeschalteten Gasphasenfilter, der Polyurethanschaum (PU) enthält, gesaugt. Schwer flüchtige Verbindungen, die auf luftgetragenen Partikeln adsorbiert sind, werden primär auf dem Partikelfilter gesammelt. Die gasförmigen Verbindungen, die den Filter passieren, sowie solche, die vom Filter abdampfen, werden im PU-Gasphasenfilter niedergeschlagen. Bei Einhaltung der entsprechenden Randbedingungen kann das Verfahren auch in kleinen Räumen, z. B. Kinderzimmern wie auch in Büros, eingesetzt werden.

PCB werden primär von Fugendichtungsmaterialien, gewissen Farben oder elektrischen Kondensatoren in die Innenraumluft emittiert; die Herstellung dieser genannten Produkte wurde in den letzten Jahren verboten. Quellen für PCDD/PCDF in der Innenraumluft sind prinzipiell: Verunreinigungen in Holzschutzanstrichen, die Pentachlorphenol (PCP) enthalten, sowie Emissionen von Bränden, bei denen chlorhaltige Produkte einbezogen sind. Emissionen aus in der Nähe befindlichen Müllkippen und verlassenen Industriestandorten können auch zum Eintrag von PCB und PCDD/PCDF in den Innenraumbereich führen.

Der von der Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN - Normenausschuss KRdL herausgegebene Entwurf der Norm DIN ISO 16000 Teil 13 ist ab März 2007 beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich. Einsprüche können bis zum 30.4.2007 geltend gemacht werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)