Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0363 jünger > >>|  

Wow²: reduziert minimalistische Toilettenspülbetätigungsplatten

(14.3.2007) "Eine neue Ästhetik in der Vorwandtechnik" - so lautet das klar formulierte Ziel bei Viega. Auf der "ISH 2007" stellte der Attendorner Systemhersteller eine gestalterische und technische Neuinterpretation der WC-Betätigungsplatten vor. Die beiden Linien, Visign for More und Visign for Style, überzeugten bereits vor der Präsentation auf der Frankfurter Messe die Juroren gleich zweier renommierter Designwettbewerbe. Sie verliehen den neuen Visign-Serien ...

Bei der Entwicklung der neuen Designserien wurde das Attendorner Unternehmen durch das über die Sanitärbranche hinaus bekannte Designbüro Artefakt unterstützt.


Viega stellte auf der internationalen Frankfurter Leitmesse die gestalterisch selbstbewusst auftretenden Betätigungsplatten als einen neuen Schwerpunkt der Produktphilosophie vor. Dabei sieht das Familienunternehmen das Badezimmer als Ganzes: Die Produkte reflektieren den Trend der Zeit, dominieren jedoch in keinster Weise den Einrichtungsstil und verfolgen damit den Anspruch einer ganzheitlichen Gestaltung. So verstehen sich auch die beiden neuen Visign-Linien als ergänzendes Element zur WC-Keramik und als Teil der Lebens- und Wohnwelt. Sie erweitern das bekannte Programm der Viega-Betätigungsplatten.

Visign for Style ... in Kunststoff

Zurückhaltende Eleganz und funktionale Eindeutigkeit, deren Qualität sich wie selbstverständlich im Umgang mit dem Produkt eröffnet, prägen die Visign for Style-Serie. Schnörkellose Linien verweisen eindeutig und doch unmerklich auf die Funktion. Zusammen mit einer schmalen Seitenansicht wird der Serie so ein dezenter aber durchaus eigenständiger Auftritt im Bad ermöglicht. Lichtschalter, moderne Accessoires oder Griffelemente im Badezimmer erhalten so eine stimmige Ergänzung.

Visign for Style ist der Einstieg in die reduziert minimalistische Designwelt der Viega-Produkte. Ansprechende Oberflächen basierend auf hochwertigen Kunststoffmaterialien lassen eine hohe Lebensdauer erwarten. Visign for Style ist für WC und Urinal in allen aktuellen Sanitärfarben erhältlich.

Visign for More ... setzt auf Metall und Glas

Durch eine noch strengere grafische und konsequent reduzierte Designsprache wollen die neuen Visign for More-Betätigungsplatten überzeugen. Die Herausforderung für die Designer / Entwickler dabei war, Leichtigkeit und eine einmalig schmale Seitenansicht mit fühlbarer Materialqualität zu verbinden. Viega löste diese Anforderung mit zwei innovativen Designansätzen.

Grundlage der einen Variante ist eine hochwertig verarbeitete Metallplatte. Gestalterisch auf das Wesentliche reduziert visualisiert hier ein schmaler Steg beziehungsweise die optische, waagerechte Trennung der Platte die selbsterklärende Darstellung der Funktionsweise: Die Auslösung der WC-Betätigung und die Möglichkeit zur Wasser schonenden 2-Mengen-Spülung. Optisch korrespondiert die Betätigungsplatte mit den neuen Visign-Linien der Wannengarnitur Multiplex (siehe Beitrag "'Red dot design awards' für Multiplex von Viega" vom 21.4.2006).

Einen schwebenden Eindruck zu vermitteln, ohne dabei die Wertigkeit des eingesetzten Materials zu verleugnen, ist der Ansatz der zweiten Designvariante. Zwei Platten wurden übereinander gesetzt sowie zwei edle Materialien, die sich gegenseitig unterstützen, miteinander kombiniert: Metall und Glas - beide kühl, glatt, elegant sowie hygienisch und pflegeleicht.

Die neue Visign for More-Linie ist für WC und Urinal erhältlich: Verchromt, in Edelmatt und Edelstahl gebürstet sowie in zwei Glasvarianten (Einscheibensicherheitsglas klar, mit dahinter liegender grauer Beschichtung oder als Parsol Glas grün mit dahinter liegender schwarzer Beschichtung).

Innovative Technik für innovatives Design

Die Bedienung der Visign for More-Betätigungsplatten unterstreicht genau jene Leichtigkeit, die die schwebende Optik erwarten lässt. Schon ein leichter Druck löst die Spülung aus und die Taster fahren nach der Betätigung sanft in ihre Ausgangsposition zurück. Eine Technik, die sich im Wohnbereich, zum Beispiel bei hochwertigen Schubkästen, bereits bewährt hat.

Darüber hinaus entwickelte Viega für beide Designlinien eine neuartige Wipptechnologie. Sie ermöglicht die WC-Betätigung mit 2-Mengen-Spülung über ein und dieselbe Fläche - ohne dass dabei, wie bei einer herkömmlichen Wippe, die andere Seite nach außen "wippt". Zwei neue, auf dem Bowdenzugprinzip basierende Technologien, die sich nicht dem Design unterordnen, sondern selbstverständlicher Teil der Betätigungsplatten sind.

Übrigens: Die neuen Visign-Betätigungsplatten sind mit allen Viega-Spülkästen kombinierbar - ein Umrüstsatz macht es möglich.

Unterputz-Spülkasten mit optimierter Technik

Abgerundet wird die Viega-Offensive in der Vorwandtechnik durch den optimierten Unterputz-Spülkasten. Multifunktionales 2-Mengen-Ablaufventil (definierte Kleinspülmenge von drei bis vier Litern, stufenlos einstellbare Vollspülmenge von sechs bis neun Litern), integrierte Füllschlauchführung und verbesserte Befestigungstechnik für die Betätigungsplatte benennen die im Verborgenen arbeitenden Qualitäten. Darüber hinaus ist der Wasseranschluss sowohl von der linken Seite als auch von oben ohne zusätzliche Verbindungsstücke möglich (siehe auch Beitrag "Viega: "Unterputz-Spülkasten komplett neu gedacht" vom 25.9.2007).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)