Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0381 jünger > >>|  

Graphithaltige Rigips-Platte für effizientere Heiz- und Kühldecken

(16.3.2007) Gutes Raumklima ist ein Trendthema - auch in öffentlichen Gebäuden und Büros. Für eine gleichbleibend gute Temperierung ohne Zugluft sorgen immer häufiger leistungsfähige Klimadeckensysteme, deren Wirkungsgrad laut Rigips deutlich gesteigert werden könne durch den Einsatz der neuen "Climafit". Denn durch die besonders hohe Wärmeleitfähigkeit dieser patentierten, graphitmodifizierten Deckenplatte werde die Effizienz von Flächentemperiersystemen erheblich verbessert. Ein behagliches Raumklima schaffen, eine effiziente Temperierung sichern und Räume sowie die Akustik optimal gestalten - "Climafit" will in jeder dieser Disziplinen brillieren:


Wertvolle Dienste leisteten gipsbasierte Baustoffe bislang vor allem in der Wärmedämmung, da Gips aufgrund seiner Mikrostruktur eine grundsätzlich geringe Wärmeleitfähigkeit aufweist. Für bestimmte Einsatzbereiche sollten jedoch auch Gipskartonplatten eine erhöhte Wärmeleitfähigkeit besitzen, z. B. wenn sie zur Bekleidung von Klimasystemen eingesetzt werden.

Mit "Climafit" wurde nun eine neue graphithaltige Gipskartonplatte von Rigips entwickelt, die aufgrund ihrer speziellen Rezeptur eine deutlich höhere Wärmeleitfähigkeit besitzt als herkömmliche Gipskartonplatten. Durch die Beplankung von Heiz- und Kühldeckensystemen mit der neuen 10 mm dicken "Climafit" soll die Effizienz dieser Systeme verglichen mit einer Beplankung aus herkömmlichen Gipskartonplatten um bis zu 30 % gesteigert werden. Die verbesserte Wärmeabgabe an die Raumluft oder Wärmeaufnahme durch die Beplankung mit "Climafit" ermöglicht es, die Wasserdurchlauftemperatur dauerhaft abzusenken bzw. Kühlmeanderrohre mit größeren Abständen zu verlegen und so die Belegungsfläche zu reduzieren. Dies führt zu Material- und Energiekosteneinsparungen, insbesondere bei energieaufwändigen Kühlvorgängen.

Das lieferbare "Climafit"-Programm umfasst die "Rigips Climafit" mit glatter Oberfläche sowie die "Rigiton Climafit"-Platten mit insgesamt zehn verschiedenen Lochdesigns. Diese reichen von regelmäßig gelochten Mustern über Streulochungen bis hin zu quadratischen Lochstanzungen und bieten Planern und Architekten viel kreativen Freiraum für die Raumgestaltung und dessen akustische Optimierung.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)