Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0386 jünger > >>|  

Neue energieeffiziente und leise Rohrventilatoren von Maico

(16.3.2007) Mit den Rohrventilatoren EDR mit Diagonallaufrad stellt Maico eine neu konzipierte Baureihe mit besonders energieeffizienten, wirtschaftlichen und damit auch umweltfreundlich arbeitenden Ventilatoren vor. Besonderes Merkmal sei der im Vergleich zu anderen Rohrventilatoren dieser Klasse nahezu doppelt so hoher Wirkungsgrad, was praktisch eine Halbierung der Energiekosten bedeute. Dank des niedrigen Stromverbrauchs sollen sich die Anschaffungskosten bereits innerhalb eines Jahres amortisieren. Außerdem versprechen die aerodynamische Konstruktion und die Gehäuse-Abdichtung geringe Betriebsgeräusche - was die Ventilatoren einen richtigen "Leiseläufer" mache. Einsatzgebiet ist der direkte Einbau in Rohrleitungen unterschiedlichster Anwendungen in Industrie und Gewerbe.


Bei der Konstruktion der EDR-Baureihe erkennt man deutlich die Handschrift der Luftfahrttechnik. Während herkömmliche Ventilatoren in der Regel mit Axial-, Halbradial- oder Radiallaufrädern ausgestattet sind, geht Maico bei den neuen EDR-Typen mit der Verwendung von Diagonal-Laufrädern mit nachgeschaltetem Stator einen anderen Weg. Diese Konstruktion bringe eine Reihe von Vorteilen in Bezug auf Wirkungsgrad und Geräusch - so der Hersteller. Der Ventilator saugt die Luft turbulenzarm über die im Gehäuse befindliche, aerodynamisch gestaltete Ansaugdüse an. Das Diagonal-Laufrad mit speziell profilierten Laufradschaufeln fördert die Luft im Gehäuse in einem strömungstechnisch günstigen meridianen Strömungskanal, ohne dass sie - wie bei Halbradial- oder Radial-Rohrventilatoren konstruktiv bedingt - mehrfach im Gehäuse im 90° Winkel umgelenkt wird. Der hinter dem Diagonallaufrad befindliche Stator wirkt als Leitrad und erhöht in Verbindung mit dem dahinter angebrachten Diffusor den statischen Druckaufbau um über 30%. Die Rotordeckscheibe und die doppelte Spaltabdeckung zwischen Saug- und Druckraum reduzieren darüber hinaus unnötige Überströmverluste.

Es gibt die neuen EDR-Ventilatoren zunächst in den Nennweiten DN 250, DN 315 und DN 355 mit Fördervolumina von 1.600 m³/h, 3.500 m³/h und 4.900 m³/h. Das Gehäuse besteht aus verzinktem Stahlblech mit serienmäßig angebrachtem Montagefuß. Der elektrische Anschluss von 230 V Wechselstrom erfolgt leicht zugänglich an dem am Montagefuß angebrachten Klemmenkasten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)