Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0449 jünger > >>|  

Holzvergaser mit Öl- oder Gas-Heizkessel kombinieren

(26.3.2007) Heizen mit Holz ist zu einem wichtigen Thema im Beratungsgespräch zwischen Heizungsfachmann und Endkunde geworden; ebenso die Kombination verschiedener Wärmequellen bzw. Brennstoffe. Der neue Holzvergaser-Heizkessel Logano S151 von Buderus eignet sich nun zum alleinigen Betrieb ebenso wie für Anlagenbetreiber, die nur zeitweise mit Holz heizen möchten. Er lässt sich ideal mit einem Öl- oder Gas-Heizkessel kombinieren. Das Regelgerät Logamatic 2114 schaltet automatisch auf den Öl- oder Gas-Heizkessel um, wenn die Wärme im Holzkessel beziehungsweise im Pufferspeicher nicht mehr ausreicht. Oder, im umgekehrten Fall: Wenn der Logano S151 in Betrieb geht beziehungsweise ausreichende Pufferspeichertemperatur vorhanden ist, wird der Öl- oder Gas-Heizkessel heruntergefahren.

Der Holzvergaserkessel erreicht laut Hersteller einen Wirkungsgrad von bis zu 86 Prozent und wird in sechs Leistungsgrößen zwischen 15 und 40 kW angeboten. Selbst der Kessel mit einer Leistung von 40 kW sollte sich aufgrund seiner kompakten Abmessungen von 1340 x 790 x 975 Millimeter (H x B x T) leicht einbauen lassen. Ab der Leistungsgröße 25 kW passen bis zu 50 Zentimeter lange Holzscheite in den Füllraum - dieser hat ein Volumen von 84 bis 170 Liter. So erreicht der Logano S151 bei voller Leistung eine Abbrandzeit von rund vier Stunden.

Der Einsatz eines Pufferspeichers in Kombination mit Holzheizkesseln ist, nicht nur weil es der Gesetzgeber fordert, notwendig. Pufferspeicher steigern den Heizkomfort, weil einerseits der Kessel seltener beschickt werden muss und andererseits eine automatische Betriebsweise ab Pufferspeicher möglich ist. Der Pufferspeicher Buderus Logalux PR verfügt über ein temperatursensibles Rücklaufeinspeisesystem, welches das höchste Temperaturniveau in typischen Betriebsfällen doppelt so Warmwasserspeicher, Solarspeicher, Frischwasser-Kombispeicher, Heizung, fossile Brennstoff, Pellets, Solartechnik, wasserführender Kaminheizeinsatz, Wärmetauscherlange bereitstellen kann wie Speicher ohne Einspeisesystem. Den Logalux PR gibt es mit 500, 750 und 1000 Liter Inhalt. Dank seiner Höhe von 1770 bis 1840 Millimeter ist er selbst für niedrige Räume geeignet.

Als Kombispeicher hat Buderus außerdem den neuen Frischwasser-Kombispeicher Duo FWS mit 750 und 1000 Liter Inhalt im Programm (Bild rechts). Mit einem Durchmesser von 75 beziehungsweise 80 Zentimetern passt er durch jede Tür und kann auch bei beengten Platzverhältnissen aufgestellt werden. Durch eine minimale Warmwasserbevorratung - das Trinkwasser-Speichervolumen beträgt 38 Liter - und den daraus resultierenden häufigen Wasseraustausch ermöglicht der Duo FWS eine sehr gute Trinkwasserhygiene. Die Gefahr von Kalkablagerungen ist gering, weil die Rohrwand mit ihrem Wellenprofil für starke Wirbel beim Wasserdurchfluss sorgt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)