Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0475 jünger > >>|  

ECOLA zeigt Top-Architektur und Materialexperimente

(29.3.2007; FAF-Vorbericht)"Welche Potenziale hat Putz?" ECOLA, der Europäische Architekturpreis Putz, präsentiert sich auf der FAF, Farbe - Ausbau & Fassade 2007 mit einem eigenen Stand (Halle 7, F030/038). Der vor sechs Jahren erstmals veranstaltete Wettbewerb ist Grundlage eines Dialogs zwischen Fachhandwerkern, Architekten und Herstellern über die Anforderungen moderner Architektur an den Werkstoff "Putz".


Der ehemalige Architekturpreis Putz, heute ECOLA (European Conference of Leading Architects) wirbt für den zeitgemäßen Einsatz des Werkstoffs "Putz" im Gebäudeinneren und an der Fassade. In Köln zeigen die Auslober, Sto AGund Deutscher Stuckgewerbebund, Siegerprojekte sowie Gestaltungsstudien, die im Rahmen der Konferenz entstanden, welche den Wettbewerb 2006 beschloss (siehe Beitrag "Erste ECOLA - European Conference of Leading Architects eröffnet" vom 18.10.2007). Projekte und Studien sind Teil einer Antwort auf die von Jochen Stotmeister, dem Vorstandsvorsitzenden der Sto AG, formulierte Frage: "Welche Potenziale hat Putz?" 2008 geht ECOLA und damit die Suche nach zukunftsweisenden Perspektiven in die nächste Runde.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)