Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0484 jünger > >>|  

Schiebeladen modern interpretiert - nämlich ganz aus Glas

(30.3.2007) Die Verbindung von alter Tradition und modernem Komfort versprechen die neuen Schiebeläden aus Glas, die Sprinz erstmals auf der BAU 2007 in München vorgestellt hat. Das Konzept hat sich seit Jahrhunderten bewährt: Fensterläden sind Teil der Fassade und tragen wesentlich zur Gestaltung bei. Die zeitgemäße Interpretation sind Schiebeläden - in diesem Falle aus robustem 10 mm starkem Verbund-Sicherheitsglas oder Einscheiben-Sicherheitsglas für Fenster und Glastüren.


Im Neubau mit großen Fensterflächen sind Schiebeläden immer eine interessante Alternative: Sie bestimmen die Fassade mit, bringen Farbe und Bewegung in die Fassade hinein. Und auch bei der Sanierung alter Schmuckstücke lassen sich Schiebeläden in der Regel gut einfügen - zumal die von Sprinz vorgestellten Glaselemente rahmenlos durch Punkthalter gefasst sind und durch ihre reduzierte Gestaltung zu vermutlich jedem Baustil passen.

Der attraktive Sicht-, Blend- und Schallschutz wird in allen RAL-Farben, Sondermischungen und mit Motiven im Siebdruck mit eingebrannten keramischen Farben realisiert (über Ähnliches berichteten wir gerade: "Mit Siebdruck zur geschlossenen Fassade mit Durchblick"). Der Druck ist UV-beständig, lösungsmittelbeständig, abriebbeständig nach DIN und bietet eine Kratzfestigkeit mit einer Härte von 4-6 nach Mohs. Die Temperaturbeständigkeit der Drucke beträgt bis zu ca. 200°C. Alternativ bietet der Glasspezialist Sprinz Schiebeläden aus Verbund-Sicherheitsglas mit matter Folie an.

Schiebeläden nehmen wenig Platz weg. Sie werden ein- oder zweiläufig, in einer Schiene oder parallel verlaufend zur Hauswand angeordnet. Die Schiebeläden können manuell oder elektrisch bedienen werden. Für zusätzlichen Einbruchschutz lassen sich die Läden abschließen. Auf Wunsch kümmert sich der Sprinz-Service um Aufmaß und Montage. Der Vertrieb erfolgt über den Bauelemente- und Glasgroßhandel.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)