Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0525 jünger > >>|  

Garants Türtrends von Marmor über Edelstahl bis Laminat

<!---->(10.4.2007) Marmor ist ein Inbegriff für elegante Innenraumgestaltung. Die Garant Türen und Zargen GmbH präsentierte nun Anfang des Jahres edle Steinoptik auch bei Innentüren. Auf der BAU 2007 zeigte der Hersteller aus Ichtershausen (siehe Google-Maps) eine Tür, auf deren Blatt eine echte Steinschicht angebracht ist. Die glatte Oberfläche fällt durch ihre ungewöhnliche Maserung auf und verdeutlicht, dass Türen immer mehr zum aktiven Gestaltungselement im Innenraum werden.

Ein weiteres Beispiel für die neue Kreativität sind Türen mit eingelassenen Lisenen. Diese schwach hervortretenden Adern in Edelstahloptik werden auf einem Türblatt in vorgefräste Fugen eingeklebt und gliedern so die Türoberfläche. Fast schon gewöhnlich sind dagegen Garants neue Oberflächen für Normtüren und das AURA-Designtürenprogramm: so beispielsweise die veredelte Oberfläche aus Weißeiche. Sie fügt sich durch eine dezente, aber markante Holzmaserung harmonisch in ein modernes Wohnambiente ein. Ebenfalls neu ist die dunkle Holzoberfläche "Nussbaum", die eine besonders warme Ausstrahlung hat.

Auch die Kombination verschiedener Holzarten ist möglich: So verbindet zum Beispiel das Türmodell "AURA 411" zwei seitlich angebrachte Ahorn-Friese mit einer Füllung aus exotischem Zebrano-Holz (Bild).

Robust und dennoch optisch ansprechend sind die CPL-Oberflächen. Die stoß- und kratzfesten Laminatbeschichtungen lassen sich flexibel gestalten und können Holzfurniere detailgetreu nachbilden. GARANT hat sein CPL-Angebot um zahlreiche neue Designs erweitert, beispielsweise mit "Homapal Stein" um eine Steinoptik (Bild oben rechts).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)