Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0606 jünger > >>|  

Farbe für die Ohren: Schallabsorbierender Schaumstoff in über 50.000 Farben

(25.4.2007, Internationaler Tag gegen Lärm)Wie sich Ambiente und Schallschutz verbinden lassen, zeigen die Unternehmen Caparol und BASF auf der Messe "Farbe - Ausbau und Fassade" vom 18. bis 21. April in Köln. Das dort vorgestellte Akustik-System "CapaCoustic Melapor" basiert auf Formteilen aus dem BASF-Melaminharzschaumstoff Basotect. Diese werden zuerst mit der Innenfarbe CapaTrend, die in 50.000 Tönen erhältlich ist, im Spritzverfahren eingenebelt und dann mit geringem Aufwand an Wand oder Decke montiert.


Damit sind Zuschnitte aus Basotect in beliebig vielen Farben verfügbar, behalten aber ihre versprochenen Eigenschaften: hohe Schallabsorption, Brandfestigkeit und Flexibilität. Das dekorative Akustik-System sei besonders für den unkomplizierten und nachträglichen Schallschutz von öffentlichen Räumen mit Brandschutzauflagen geeignet; wo sich die schallabsorbierenden Elemente unauffällig und platzsparend in die Architektur einfügen sollen.

Dekorativer Schallschutz

Mit dem gefärbten Basotect ergeben sich neue gestalterische Möglichkeiten für den Schallschutz. Die Akustikelemente können nach individuellem Farbwunsch von einem Maler im Hochdruckverfahren mit einer Spritzpistole besprüht und damit an die vorhandene Zimmerfarbe angepasst werden. Umfangreiche akustische Tests und Brandprüfungen bestätigen: Die aufgesprühte Farbe verklebt die feinen Poren des Melaminharz-Schaumstoffs nicht - das gute Schallabsorptionsvermögen und die Schwerentflammbarkeit von Basotect bleiben erhalten. Die Farbe haftet auf der feinporigen Oberfläche so gut, dass auch eine digitale Bedruckung möglich ist. So kann man gestochen scharfe Bilder mit samtglatter Oberfläche gestalten, ohne dass sie als Schallschutz wahrnehmbar sind.

Darüber hinaus lässt sich Basotect schnell und einfach montieren, weil es leicht (9g/l) und frei von Mineralfasern ist. Konventionelle Schallschutzmaßnahmen sind meist mit starken Eingriffen in die bestehende Architektur verbunden (zum Beispiel Deckenverkleidungen, Trennwände) oder ästhetisch unbefriedigend: Viele Dämmschaumstoffe sind grobporig und nur in wenigen Formen und Farben erhältlich.

Breitgefächertes Sortiment

"Unser Ziel ist es, den Lärmpegel von großen Räumen auf ästhetische Weise zu senken, und das mit wenig Montageaufwand auch für schallharte Untergründe, bei denen die Akustik schwer in den Griff zu bekommen ist. Dafür haben wir in Basotect ein Material gefunden, das ideal mit unseren Farben harmoniert", sagt Klaus Hartmann, Leiter des Produktmanagements für Akustik bei Caparol. Das CapaCoustic-Melapor-Sortiment umfasst Panele mit glatter oder gewellter Struktur sowie rechteckige, runde und elliptische Baffeln mit glatter Oberfläche. Die Akustik-Elemente sind bis zu einer Größe von 1,25 x 0,625 Metern lieferbar, bei Dicken von 30 bis 50 Millimetern. Sie können an Wand und Decke geklebt oder mit Seilen im freien Raum abgehängt werden. Die Schalldämmung mit dem farbigen Basotect bietet sich vor allem für größere Räume an, beispielsweise Büros und Call-Center, Restaurants und Kantinen, Schulen, Kindergärten sowie Maschinen- und Produktionshallen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)