Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0660 jünger > >>|  

Systemkonfiguration bei Vaillant online

(3.5.2007) Eine computergestützte Online-Systemkonfiguration für seine Fachhandwerker hat Vaillant Deutschland erstmals in der Branche zur ISH 2007 in Frankfurt vorgestellt. Mit dem Programm, das im FachpartnerNET des Unternehmens enthalten ist, können Fachhandwerker optionale sowie obligatorische Produkt- und Zubehörauswahlen auf der Basis immer aktueller Daten zu kompletten, individuellen Systemlösungen zusammenstellen. Die hinterlegte Software generiert gleichzeitig die aktuellen Artikel-Nummern und Listenpreise. Diese Zusammenstellung kann direkt in das Programm winSOFT (siehe auch AECWEB-Beitrag vom 2.9.2006) exportiert werden, um hieraus ohne Neuerfassung der Daten ein Angebot für den Kunden zu generieren.

"Wir realisieren damit erstmals in der Branche ein System, das dem Fachhandwerk absolute Auslegungssicherheit für die Vaillant Systemlösungen bietet", so Diana Kraus, Leiterin Kommunikation Zielgruppen bei Vaillant Deutschland. "Die Qualität sowie Effizienz im Beratungs- und Tagesgeschäft können durch den systemKONFIGURATOR nachhaltig gesteigert werden. Jeder Vaillant-Fachhandwerker kann seinem Kunden damit quasi beim Beratungsgespräch das vollständige benötigte bzw. gewünschte System zusammenstellen und sofort ein qualitativ perfektes Angebot generieren." Fehler in der Zusammenstellung eines Systems, wie z.B. eine zu lang gewählte Luft-/Abgasführung würde die Software aufzeigen und auf Alternativen hinweisen. Der systemKONFIGURATOR für das Fachhandwerk und den Fachgrosshandel lässt sich auch auf dem Branchen-Server der ARGE Medien einbinden. Dadurch können Fachhandwerk und Großhandel von einem jederzeit aktuellen Datenstamm aller Produkte des Remscheider Unternehmens profitieren und zusammen mit ihren Kunden objektspezifische Lösungen generieren. Durch eine "Warenkorb-Funktion" kann ggf. der Fachhandwerker auch direkt online einen Bestellvorgang bei seinem Großhandel auslösen.

Künftig soll das System auch den Austausch von Produkten vereinfachen. Dazu soll die Datenbank auch ältere Produkte des Herstellers beinhalten. Durch die Eingabe des gewünschten Neugerätes erhält der Fachhandwerker genau das benötigte Zubehör, um den Austausch einfach und schnell vornehmen zu können. In einer zweiten Ausbaustufe können hier auch Altgeräte anderer Hersteller hinterlegt werden.

Auch Endkunden können online konfigurieren

Auf dem freien Bereich seiner Website bietet das Unternehmen heute seinen Endgebrauchern einen Modernisierungsberater an. Hier ist die Weiterentwicklung zu einem umfassenderen Systemberater vorgesehen. Diese Endkundensysteme können dann z.B. von einem Fachhandwerker übernommen und weiter bearbeitet werden. Das Portal für den Endgebraucher soll dann auch mit einem Energieberater kombiniert werden. Dann kann sich der Nutzer neben der reinen Produktkonfiguration auch gleichzeitig Alternativen für die gewählte Aufgabenstellung zusammen mit ihren energetischen Aspekten anzeigen lassen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)