Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0763 jünger > >>|  

Forschung: Li-Do - Vermeidung von Geruch und Korrosion in Kanalnetzen

(18.5.2007) Als Auftakt zum neuen Forschungsprojekt "Li-Do - Vermeidung von Geruch und Korrosion in Kanalnetzen durch LIneare DOsierung" trafen sich im März 2007 Experten zu einem eintägigen Workshop an der Hochschule Harz. Im Rahmen des Workshops diskutierten die Fachleute aus der Region mit Teilnehmern aus Krefeld, Berlin, Gera und Magdeburg über die Problematik der Minderung von Geruch und Korrosion in Abwasserleitungen.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Heilmann des Fachbereichs Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz arbeiten in dem neuen Verbundprojekt zahlreiche regionale Partner aktiv an der Ermittlung von Entscheidungs- und Auslegungsgrundlagen für die Geruchs- und Korrosionsminderung in Kanalnetzen zusammen:

Diese Partnerschaft wurde mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung durch den Prorektor Prof. Dr. Georg Westermann der Hochschule Harz besiegelt.

Die Hochschule Harz erhält für das anwendungsorientierte Projekt im Auftrag des BMBF von der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungseinrichtungen, AiF e.V. Köln, Drittmittel im Programm FH3. Diese werden durch die Leistungen der Partner ergänzt.

Ziel ist es, innerhalb der dreijährigen Laufzeit bis zum Juni 2009 ein kostengünstiges und effizientes Verfahren zur Minderung von Geruchsemissionen aus Druckleitungen zu entwickeln. Hierzu werden die biotechnologischen und hydraulischen Abläufe durch die Belüftung in der Leitung einer Versuchsanlage auf dem Gelände der Kläranlage Silstedt (AVH) untersucht und mit den Ergebnissen der Praxisanlagen im Oberharz (WAZV Oberharz) verglichen. Mit diesen Ergebnissen wird ein Simulationsmodell aufgebaut, welches die Übertragbarkeit auf andere Leitungen ermöglichen soll und die Auswirkungen auf den Reinigungsprozess auf der Kläranlage bewertet.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)