Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0813 jünger > >>|  

Neue Teuco Dampfdusche verspricht Hamam-Erlebnis

(26.5.2007) Zur ISH 2007 stellte Teuco, der Wellnessspezialist aus Italien, die neue Dampfdusche 155 vor, die ein "einzigartiges Hamam*)-Erlebnis" verspricht und durch ein anspruchsvolles Design punkten möchte. Das Modell 155 wurde von Nilo Gioacchini entworfen, der den Fokus auf eine stringente Linienführung und Transparenz setzte. Dies wurde möglich durch einen mehrheitlich aus Glas bestehenden Korpus, den Verzicht auf Streben und den Einsatz transparenter Dichtungen.

Bei der Farbwahl hat Nilo Gioacchini das sonst in der Sanitärausstattung noch immer sehr dominierende Weiß bewusst verlassen und ein neues Farbklima eingeführt: Neben der Transparenz bekamen ein Grau für den Korpus sowie Töne mit hoher Affinität zum Wasser wie Hellblau und Grün den Vorzug.

Das versprochene Hamam-Erlebnis*) ist durch eine hohe Dampfmenge gekennzeichnet, die zusammen mit der entsprechend regelbaren Wärme das Hauptelement bildet, um ein tiefgreifendes Wohlbefinden zu erzielen. Noch angenehmer und wirksamer lässt sich das Dampfbad durch den Einsatz ätherischer Öle gestalten, die mittels eines neugestalteten Zerstäubers verteilt werden, sowie durch das groß dimensionierte Gebläse, das den "Regeneffekt" verstärkt. Je nach Bedarf kann man dabei eine Energie spendende oder entspannende Behandlung genießen.

Als weiteren Ausstattungspunkt verfügt die Dampfdusche 155 über einen Multifunktions-Massagegürtel aus Silikongummi, der im Zusammenspiel mit Mikrojets eine umfassende Massage selbst schwer zugänglicher Körperpartien ermöglicht. Der in der Neigung verstellbare und abklappbare Sitz gestattet es, sich während der Behandlung im Dampfbad perfekt zu entspannen und den Massagegürtel auch im Sitzen zu nutzen.

Die runde Form des Grundrisses sowie ein Durchmesser von über 90 cm begünstigt die Bewegungsfreiheit innerhalb der Kabine, die auch auf der geringen Höhe der Duschtasse sowie der Kuppel beruht. Eine besondere Konstruktion stellt auch die Duschtasse dar, die je nach Vorliebe sichtbar oder halb eingelassen installiert werden kann: Sie ist im Zentrum leicht gewölbt und ermöglicht auf Grund des ringsum verlaufenden Ablaufkanals ein Abfließen des Wassers nahezu ohne jegliche Rückstände während der Benutzung der Dusche. Das Beleuchtungssystem im Inneren ermöglicht schließlich die Nutzung des türkischen Bads auch ohne Raumbeleuchtung.

____________
*)  Ein Hamam oder Hammam ist eine Art Sauna, das man vor allem im arabischen Raum, im iranischen Kulturkreis und in der Türkei findet und das ein wichtiger Bestandteil der islamischen Badekultur ist. Es ist auch unter dem Namen "Türkisches Bad" bekannt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)