Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0858 jünger > >>|  

Vorschau: 22. SHK Essen vom 5. bis 8. März 2008

(2.6.2007) Wenn vom 5. bis 8. März 2008 die SHK Essen vier Tage lang ihre Tore öffnet, werden erneut rund 600 Aussteller erwartet, die auf dem besucherstärksten Branchentreffpunkt des Jahres ihre neuen oder weiterentwickelten Produkte sowie Lösungen für alle Fragen des SHK-Handwerks vorstellen. Heiztechnik und Sanitärtechnik, Klima-Lösungen und Gebäudeautomation, Design, Erneuerbare Energien, Effizienz und Zukunftsfähigkeit, Software und Marketing-Tools sind die Bereiche, in denen Industrie und Dienstleister Informationen aus erster Hand bieten.


Grafik aus dem Beitrag "Badkonjunktur zieht an" vom 12.3.2007

Komfort, ansprechendes Design und Hightech sind im Bad gefragt. Die Bereitschaft der Bundesbürger, in eine private Wellness-Oase zu investieren, steigt. SHK-Handwerker und Planer soll(t)en entsprechend auf der SHK Essen die Trends und Lösungen finden können; zumal alle A-Marken der Sanitär-Branche in Essen vertreten sind. Steigende Nachfrage nach optimaler Energieeffizienz der Anlagentechnik und die verstärkte Nutzung der Erneuerbaren Energien bilden den Kontext, in dem die SHK Essen 2008 stattfinden wird. Die Industrie wird in Essen die entsprechenden Neu- und Weiterentwicklungen präsentieren.

Neuer Messebeirat konstituiert

Die Vorbereitungen für die SHK Essen 2008 laufen auf Hochtouren; der neue Messebeirat ist konstituiert und hat in seiner ersten Sitzung neben und der Anpassung der Messe-Laufzeit auf branchenübliche vier Tage (Mittwoch bis Samstag; zuvor waren es fünf Tage) weitere wichtige Weichenstellungen vorgenommen. So sollen unter anderem Sonderpräsentationen "Erneuerbare Energien" sowie "Klima und Wohnungslüftung" in Zusammenarbeit mit dem BDH und dem Fachverband SHK NRW vorbereitet werden. Zum neuen Beiratsvorsitzenden wurde Dirk Gellisch, Marketingleiter der Viega, gewählt.

Zeitpunkt und Standort der SHK Essen bieten große Chancen

"Die SHK Essen findet im Frühjahr 2008 zu einem optimalen Zeitpunkt statt; denn der Aufschwung wird nach allen maßgeblichen Wirtschaftsprognosen Bestand haben", freut sich Dr. Joachim Henneke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Essen, auf eine erfolgreiche Veranstaltung. "So erwarten wir nachhaltige positive Effekte auch für das SHK-Gewerbe. Die anhaltende Klima-Diskussion schafft ausgezeichnete Marktchancen für die Themen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien." Auch der Standort Essen - mitten im Ruhrgebiet - biete Vorteile. Die wirtschaftlich wieder aufsteigende Region zähle zu den größten und wichtigsten Ballungsräumen Europas und habe den bundesweit höchsten Modernisierungsbedarf. Aus der Ernennung zur Kulturhauptstadt Ruhr 2010 sollen sich zahlreiche zusätzliche Investitionsplanungen ergeben.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)