Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0974 jünger > >>|  

Buderus' Solar-Regler und Solar-Komplettstationen mit neuen Funktionen

(21.6.2007; Intersolar-Bericht) Mit weiteren Komponenten ergänzt Buderus sein Solar-Produktprogramm. Neben den integrierbaren Solar-Systemregelungen SM10, FM443 und FM244 sind jetzt neue, autarke Solar-Regler und Solar-Komplettstationen erhältlich.

Bei den Solar-Reglern stehen drei Ausführungen zur Auswahl: Logamatic SC10, SC20 und SC40.

Der Solar-Regler Logamatic SC10 als Standard-Temperatur-Differenzregler hat einen Schaltausgang sowie zwei Sensoreingänge. Er ist als Regelgerät für Solaranlagen, als Rücklaufwächter sowie für die Speicherumschichtung einsetzbar und zur Aufwandmontage konzipiert.

Bereits in der Solarstation integriert ist der Logamatic SC20 für Standard-Solarsysteme zur Trinkwassererwärmung - alternativ kann dieser Regler auch an der Wand montiert werden. Mit einem Schaltausgang und drei Sensoreingängen für einen Kollektor- und zwei Speicherfühler bietet der Logamatic SC20 einen größeren Leistungsumfang. Das hinterleuchtete LCD Display mit animiertem Anlagenpiktogramm liefert leicht verständlich Informationen über den Betriebszustand der Solaranlage. Mit der Buderus Bedienphilosophie "Drücken und Drehen" und dem neuen Design fügt sich der Regler in das bestehende Produktprogramm ein.

Dies gilt auch für den Solar-Regler Logamatic SC40 (Bild rechts). Der neue Multifunktionsregler für verschiedenste Solarhydrauliken ist ebenfalls in der Solarstation integriert oder kann an der Wand montiert werden. 27 vorprogrammierte Systemhydrauliken erleichtern dem Heizungsfachmann die Einstellung des Reglers. Die ausgewählte Systemhydraulik wird als animiertes Piktogramm im grafikfähigen Display dargestellt. Dort kann sich der Anlagenbetreiber zum Beispiel über den Status der Pumpen und Ventile, den solaren Ertrag oder verschiedene Temperaturen informieren. Zusatzfunktionen wie Double Match Flow, Umschichtbetrieb oder thermische Desinfektion vergrößern den Nutzen. Der Logamatic SC40 hat fünf Schaltausgänge und acht Fühlereingänge, einen Eingang für ein Volumenstrommessteil zur Wärmemengenerfassung und eine RS232 Schnittstelle zur Ausgabe der Betriebsdaten.

komplett vormontiert

Alle für den Solarkreis erforderlichen Betriebs- und Sicherheitseinrichtungen sind bei den neuen Buderus Solar-Komplettstationen Logasol KS in einer vormontierten Einheit zusammengefasst (Bild rechts). Neu ist der integrierte Luftabscheider; dadurch kann der bisher notwendige Entlüfter auf dem Dach entfallen. Für die Befüllung und Inbetriebnahme kann die Befüllstation Logasol BS01 direkt an die Solar-Komplettstation angeschlossen werden. Ebenfalls neu ist die Einstrang-Solarstation, die zum Beispiel in Kombination mit einer Zweistrang-Solar-Komplettstation den Betrieb eines zweiten Speichers oder Kollektorfeldes ermöglicht.

Mit diesem Funktionsumfang decken die neuen Solar-Komplettstationen ein breites Spektrum ab - von der kleinen Solaranlage im Einfamilienhaus bis zu großen Anlagen mit 50 Kollektoren. Und wahlweise sind die Solar-Regler SC20, SC40 oder das Solarmodul SM10 bereits integriert.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

//
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)