Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1065 jünger > >>|  

Wohlfühlzentrum Bad ... mit naturgeölten veredelten Böden

(6.7.2007) Ein Bad ist viel mehr als nur ein "Waschplatz": Es ist das häusliche Zentrum für Ruhe und Entspannung. Bei einem duftenden Wannenbad lässt es sich wunderbar entspannen, unter einer geräumigen Dusche regenerieren. Den Wohlfühlgrad ergänzt ein samtiger Naturholzboden: Er spendet Fußwärme und schmeichelt dem Auge. Seine Natürlichkeit schafft eine besondere Atmosphäre, seine lebendige Oberflächenstruktur setzt wohltuende Akzente in Räumen, die von kühler Keramik, Glas und funktionalen Sanitärelementen geprägt werden.

Das oberbayerische Familienunternehmen Hain unterzieht seine Naturholzböden einer aufwändigen, handwerklichen Oberflächenbehandlung mit einem speziellen Naturöl, das die Böden "badfest" machen soll. Das Öl dringt tief in die Poren des Holzes ein und bildet dort eine robuste Schutzschicht, die sich gut pflegen lässt. Das Öl nimmt dem Holz gleichwohl nicht die Luft zum Atmen: Es entsteht - im Gegensatz zur Lackierung - eine offenporige Oberfläche. "Feuchtigkeit ist deshalb kein Problem. Wassertropfen werden von naturgeölten Holzböden aufgenommen und wieder in den Raum abgegeben", erläutert Geschäftsführerin Susanne Hain (siehe auch "Parkett: Geölt ist nicht gleich geölt" vom 23.11.2006)

Widerstandsfähig und pflegeleicht

Geölten Naturholzböden können also laut Frau Hain feuchte Handtücher oder nasse Füße, Wasserspritzer aus dem Waschbecken oder der Wanne nichts anhaben. Die Oberfläche sei demnach, wenn sie gut gepflegt und regelmäßig nachgeölt wird, sogar besonders widerstandsfähig. Zumal Flecken gereinigt und durch Nachölen entfernt sowie Schadstellen leicht ausgebessert werden können - anders als beispielsweise bei Fliesen, bei denen jede abgesprungene Ecke schnell ins Auge sticht, oder bei Marmor, bei dem so manches Wässerchen oder Cremchen unreparable Flecken hinterlässt.

Auch soll auf geölten Holzböden die Rutschgefahr im Vergleich zu feuchten Fliesen harmlos sein.

Gestalterische Akzente

Hain hat für die Fußbodengestaltung im Bad zahlreiche Holzarten in unterschiedlichen Ausführungen im Angebot. Dunkle Eiche setzt perfekte Kontraste zu kühlem Weiß, helle oder weiß gekalkte Hölzer geben kleinen Bädern eine neue Größe; die vielen Farben, in denen die Manufaktur ihre naturgeölten Böden anbietet, harmonieren mit den unterschiedlichsten Baddesigns.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)