Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1104 jünger > >>|  

Minimalistisch und rahmenlos: neue Duschtrennwände von Duscholux

(12.7.2007) In keinem anderen Raum begegnet sich der Mensch selbst so unmittelbar wie im eigenen Bad. Das macht ihn zunehmend immun gegen unpersönliche Allerweltsvorschläge, die sich seiner Sehnsucht nach Individualität komplett verweigern. Deshalb muss auch oder gerade die Markenindustrie das Denken in Produkten durch das Denken in Konzepten und Lösungen ersetzen. Dieser Meinung ist jedenfalls Duscholux - und zieht daraus z.B. mit einem neuen Dusch- und Trennwandsystem konkrete Konsequenzen.


Das Konzept basiere auf dem Motto: "Mit einem Minimum an Komponenten das Maximum an Planungs- und Einrichtungsfreiheit schaffen". Im speziellen Fall gelte das für Duschanlagen beliebiger Größe und Form in privaten und gewerblichen Objekten. Zugleich entspreche das "Collection Pure Style"-Programm dem klaren Trend zu transparenten und minimalistischen Lösungen. Zu ihm gehören, wie es zur Premiere hieß, gerade oder gebogene Glasflächen in unterschiedlichen Ausführungen und auf Wunsch mit "Cleartec"-Veredelung, Deckenstützen, Wandanschlussprofile, Griffe und Beschläge. Letztere gibt es wahlweise kreisrund, quadratisch oder dreieckig.

Das System will der planerischen Ideenvielfalt keine Grenzen setzen. So ist die freie Positionierung im Raum selbst unter Dachschrägen möglich; das ermöglicht die Kugelgelenkanbindung der Deckenstützen. Auch kann das Glas bei Bedarf mit allen gewünschten An- und Ausschnitten geliefert werden.

Neben der besonderen Ästhetik hebt Duscholux die funktionalen Pluspunkte der Entwicklung hervor. Sie verdiene sich beispielsweise das Prädikat "reinigungsfreundlich" aufgrund innenbündiger Beschläge und einer durchgehenden Dichtung am Türanschlag  (Bild). Die Pendelscharniere (Bild) wiederum sorgen für nach innen und außen zu öffnende Türen und damit für die maximale Bewegungsfreiheit der Nutzer. Schließlich erlaubt das Beschlagsprinzip auch die Anbindung von aus anderen Materialien gefertigten Platten.

Für alle Versionen gilt die individuelle Produktion im Werk. Deshalb bietet Duscholux begleitend einen professionellen Aufmaß- und Montageservice an, dessen Tätigkeit stets mit dem für das Projekt verantwortlichen Fachhandwerker abgestimmt werde.

Geradliniges Trio

Die immer stärkere Nachfrage nach großzügigen Duschlösungen beantwortet der Markenartikler mit einer weiteren Neuheit: einer Palette an entsprechend dimensionierten Acryl-Duschwannen. Drei nur 50 mm tiefe "XXL"-Rechteckvarianten komplettieren die "Trend"-Familie. Die Abmessungen des Trios:

  • 1.600 x 900 mm,
  • 1.700 x 900 mm und
  • 1.800 x 900 mm.

Mit seinem geradlinigen Design steht es in fünf Basisfarben zur Verfügung.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)