Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1134 jünger > >>|  

Neuer Sektionaltor-Antrieb "Novo-Port" gerade auch für niedrige Garagen

(16.7.2007) Das neue NovoPort-Antriebselement von Novoferm für Sektionaltore eignet sich - nicht nur aber besonders - für niedrige oder verbaute Garagen, denn der Antrieb kann wahlweise an der linken oder rechten Torlaufsschiene angedockt werden. Dadurch muss bei der Montage weder auf Höhe oder Bausubstanz der Decke noch auf bereits installierte Lampen Rücksicht genommen werden. Die weitgehend vormontierten Elemente der Tor-Antriebs-Kombination und die vorgestanzten Befestigungspunkte erübrigen zudem zeitaufwändiges Ausmessen und Bohren.


Auch die Steuereinheit des Torsystems kann frei platziert werden und ist lediglich durch ein Übertragungskabel mit dem Antrieb verbunden. Bedient wird sie per Funk über einen digitalen Zwei-Kanal-Wechselcode-Handsender. Der zweite Kanal kann dabei für die Ansteuerung einer Alarmanlage oder der Außenbeleuchtung genutzt werden. Ergänzend hierzu stehen Druck-, Schlüssel- oder Codetaster zur Auswahl.

Manipulationssicherheit ist bei der Steuerung durch eine automatische Signalverschlüsselung mit über einer Billion Codevarianten gegeben. Zudem sei die Steuerung einfach in der Anwendung und Programmierung - so Novoferm: Die Sieben-Segment-Anzeige gibt den aktuellen Betriebszustand wieder, jeder Programmschritt kann modifiziert und separat gespeichert werden. So lässt sich beispielsweise auch die 40-Watt-Innenbeleuchtung zwischen ein und vier Minuten einstellen.

Einmal gespeichert, bleiben die Steuerungsdaten auch bei Stromausfall erhalten. In diesem Fall wird das Tor per Schnellentriegelungs-Mechanismus geöffnet. Und ist der Antrieb ungenutzt, geht er automatisch in die Standby-Schaltung mit nur vier Watt Energiebedarf.

Im Standardbetrieb versprechen eine materialschonende Sanftanlauf- und Sanftstopp-Funktion sowie der leise und verschleißarme Zahnriemenantrieb, der geschützt in einer der Laufschienen liegt, Laufruhe sowie eine lange Lebensdauer. Eine Abschaltautomatik stoppt das Sektionaltor umgehend, wenn es beim Schließen auf ein Hindernis stößt, und fährt es selbsttätig in die vollständig geöffnete Position zurück.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)