Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1174 jünger > >>|  

Neue Estrichziegel-Collection von Creaton

(23.7.2007) Die neue, zweifarbig glasierte Estrichziegel-Collection "Keratop" bringt Abwechslung auf den Boden mit den Oberflächen Weißgrau, Beige-gelb, Rotbraun und Schiefer:

Bisher gab es den glasierten "Keratop"-Estrichziegel unifarben in den Farbtönen ziegelrot, toscana, grau und sand. Nun wird das Sortiment durch glasierte Oberflächen mit zwei ineinanderlaufenden Farbtönen erweitert. Und wer lieber naturbelassene Böden bevorzugt, dem bietet sich die unglasierte, naturrote "Crea-Pur"-Serie an.

Creatons Estrichziegel können entweder als Sicht- oder Estrichfußboden verlegt werden. Als Sichtfußboden sollen sie sich für den Einsatz praktisch in jedem Raum eignen - selbst in Bad und Küche. Denn sie verfügen über wasserabweisende, pflegeleichte und strapazierfähige Oberflächen. Die mit der speziellen Hartglasur versehene "Keratop"-Collection sei sogar für die Verlegung in öffentlichen, stark frequentierten Bereichen wie in Schulen, Kindergärten oder Geschäften geeignet. Dafür sorge einerseits die verschleißfeste Oberfläche, die mit Stufe 5 auf der Skala der Abriebfestigkeit für Keramikfliesen den höchsten Wert erreiche, und andererseits der Trittsicherheitswert R10, der den "Keratop"-Estrichziegel zu einem sicheren Bodenbelag macht.

Als Estrichboden/ Lastverteilerschicht bilden Estrichziegel die Unterlage für viele andere Bodenbeläge, wie z.B. Parkett, Laminat oder Kork. Und auch für die Verlegung in Kombination mit einer Fußbodenheizung sind sie geeignet. Denn sie sollen Wärme dreimal schneller leiten als ein in Kombination mit einer Fußbodenheizung verlegter Nassestrich - verspricht der Hersteller.

In punkto Verlegbarkeit profitiert der Estrichziegel von den Vorteilen eines Trockenestrichs: So dauert die Verarbeitung und Austrocknungszeit nicht Wochen, sondern lediglich Stunden. Das liegt auch an der einfachen Montageweise der Estrichziegel, die nur an Nut und Feder mit einem Estrichkleber bestrichen und einfach zusammengeschoben werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)