Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1192 jünger > >>|  

DIY-Treppe mit variablen Steigungsmaßen

(25.7.2007) Übliche Treppen - z.B. aus dem Do-It-Yourself-(DIY-)Baumarkt - gibt es für genormte Höhen und Anstellwinkel. Hat man andere räumliche Gegebenheiten, muss die Treppe normalerweise aufwändig und mit Verschnitt "zurechtgestutzt" werden. Oft passt sie auch dann nicht optimal und eine teure Maßanfertigung muss her. Die Trebuline-Treppe kann dagegen Etagenhöhen zwischen 2,20 Meter bis 2,90 Meter in unterschiedlichsten Anstellwinkeln recht einfach miteinander verbinden.

Die besondere Flexibilität der Trebuline-Treppe entsteht durch ihre beweglichen Längsholme bzw. Wangen. Das Resultat: Die Stufenlage ist immer waagerecht und die Pfosten stehen bei jeder Treppenneigung senkrecht (Detail). Die Steigung und Auftrittsfläche der einfach zu montierenden Treppe verändern sich immer passend zur Etagenhöhe. Die stabile Konstruktion gibt es mit und ohne Lackierung. Stufen, Wangen und Geländer sind aus robustem, 40 Millimeter starkem Buchenholz.

Die Trebuline-Treppen wird übrigens europaweit verschickt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)