Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1195 jünger > >>|  

Bambus - auch und gerade als Treppenholz

(25.7.2007) Bambus wird von Fachleuten als Holz des Jahrtausends bezeichnet. Und das zu Recht: Bambus ist die schnellstwachsende Pflanze der Welt. Manche Bambusarten wachsen bis zu einem Meter am Tag. Die daraus resultierenden ökologischen Vorteile sind offensichtlich, da durch das schnelle Wachstum viel CO₂ gebunden wird. Auch soll Bambus z.B. das Grundwasser anheben können...  Aber besonders die bemerkenswerten Materialeigenschaften, wie zum Beispiel ...

  • das geringe Gewicht,
  • die hohe Belastbarkeit auf Zug, Druck und Biegung,
  • das geringe Schwund- und Quellverhalten sowie
  • seine hohe Oberflächenhärte

... empfehlen Bambus geradezu als Holz für den innovativen Treppenbau. Die BAVEG-Treppenspezialisten aus Taufkirchen bei München nutzen die Vorteile dieses uralten "High-Tech-Materials" und produzieren ab sofort Holzwangen- und Spindeltreppen in Bambus massiv.

Alle Treppenteile werden aus einer mehrschichtigen Platte im Farbton "lichtbraun" gefertigt. Passende Geländer- bzw. Zubehörteile sind ebenfalls in der Holzart Bambus lieferbar. Die Bauherren können je nach persönlicher Vorliebe wählen, ob sie die Holzteile mit Lack versiegelt oder biologisch geölt haben wollen.

Geradlinig, schnörkellos und von schlichter Eleganz. Das sind die Attribute für das einzigartige Design, das entsteht, wenn Bambus mit den Materialien Stahl, Edelstahl und Glas kombiniert wird. So können auch Stahlwangen- und Zweiholmtreppen von BAVEG mit massiven Bambusstufen geliefert werden. Besonders in Verbindung mit den Design-Geländern "BAVEG-Milano" bzw. "BAVEG-Maranello" aus Edelstahl entsteht ein Gesamtbild, das gut zum immer stärker werdenden Trend der "asiatischen Leichtigkeit" passt.


Bilder: Stahl-Zweiholmtreppe "BAVEG-TESTA" Typ "Z" mit ¼-Podest, Stufen Bambus massiv, mit Design-Geländer "BAVEG-Maranello" in Edelstahl mit rundem Holzhandlauf D=50mm, die senkrechten Füllstäbe werden über spezielle Klemmbeschläge an den beiden parallelen Gurten befestigt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)