Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1303 jünger > >>|  

Abwasserhebeanlage zum Einbau in WU-Kellerboden

(13.8.2007) Eine Hebeanlage für fäkalienhaltiges Abwasser zum Einbau in die Bodenplatte hat der bayerische Entwässerungsspezialist KESSEL neu in seinem Programm. Die Abwasserstation Aqualift F Unterflur ermöglicht die gesamte Hausentwässerung und ist speziell für den Einbau in wasserundurchlässigen Beton (WU-Beton) konstruiert:

Die Abwasserhebeanlage Aqualift F ist so konstruiert, dass sie vollständig in der Bodenplatte verschwinden und zugleich als vollwertiger Bodenablauf genutzt werden kann, da ein Ablaufrost in die befliesbare Abdeckung integriert ist. So sind auch ästhetisch ansprechende Lösungen möglich. Für ungestörtes Wohnen sorgt die schallentkoppelte, nahezu geräuschlos arbeitende Pumpe. Darüber hinaus sinken die Investitionskosten: Ein betonierter Schacht für eine Entwässerungspumpe ist nicht mehr nötig, da der Behälter aus PE-HD als verlorene Schalung fungiert.

Neues Geschäftsfeld für den Rohbauunternehmer

Der Einbau ist in wenigen Schritten abgeschlossen: Die Hebeanlage wird in die passende Stelle der Baugrube eingesetzt und anschließend mit normalem Beton oder wasserundurchlässigem WU-Beton eingegossen. Zusammen mit dem passenden Druckleitungsset, das mit einer Übergangsverschraubung direkt an die Anlage angeschlossen wird, kann der Rohbauunternehmer jetzt die komplette Hebeanlage selbstständig installieren. Die Verlegetechnik mittels Schlauch macht die bisher gängige Praxis überflüssig, den Weg der Druckleitung auszuschalen.

Aqualift F Unterflur ist für Ein- und Zweifamilienhäuser geeignet und in drei Varianten erhältlich: Als Monopumpe mit Schwimm- oder Sondensteuerung oder als Duopumpe mit Sondensteuerung. Mit dem teleskopisch verstellbaren Aufsatzstück kann die Anlage stufenlos an die Einbautiefe angepasst werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)