Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1321 jünger > >>|  

Grohe Rapido - Unterputzkörper in zweiter Generation

(15.8.2007) Grohe hat zwei neue Unterputz-Lösungen auf den Markt gebracht, die besonders flach und sicher sein sollen und schnell zu installieren seien. Der Armaturenexperte hat die beiden Unterputzkörper eigenen Angaben zufolge in enger Zusammenarbeit mit Installateuren entwickelt, die ihre Erfahrungen mit der ersten Generation von Universal-Unterputzkörpern beisteuern konnten:


Bei bisher bekannten Lösungen gab es nach den Erfahrungen der Installateure Mängel in der Sicherheit, der Einbautiefe oder dem Einbaukomfort. Die zwei Varianten ...

  • Grohe Rapido E für Unterputz-Einhandmischer und
  • Grohe Rapido T für Unterputz-Thermostate

sollen mit solchen Mängeln Schluss machen - z.B. indem es jetzt zwei verschiedene Unterputzlösungen von Grohe Rapido gibt, die den Anforderungen der jeweiligen Produktgruppen besser nachkommen können. Auch harmonieren die beiden Unterputzkörper mit allen Grohe Designlinien und erlauben dadurch den Endkunden, sich mit der Entscheidung für das Design der Armaturen bis zur Fertigmontage Zeit zu lassen.

Mit einer Einbautiefe von nur 70 Millimetern ist Grohe Rapido vielseitig einsetzbar und sollte ohne Abstandsringe praktisch in jede Wand passen - ob im Neu- oder Altbau, bei Nass- oder Trockenbau.

Die Grohe Rapido Unterputzelemente werden im Werk montiert, geprüft und als eine komplette Einheit von Einbaukasten und Armaturenkörper geliefert. So bestehe beim Einbau keine Gefahr, dass Sand oder Staub in den Unterputzkörper geraten könnte. Der rundherum dichte Kasten verhindere zudem, dass Wasser ins Mauerwerk eindringen könnte - verspricht Grohe. Außerdem werde eine Schallübertragung auf die Wand sicher vermieden. Verwechslungssichere Standardanschlüsse und eine Vielzahl verschiedener Befestigungspunkte sollen die Installation zusätzlich erleichtern.

Grohe Rapido E eignet sich zur Installation der Grohe Unterputz-Einhandmischer. Für den Einbau von Brause-, Wannen- oder Zentralthermostat kann Grohe Rapido T als universelle Unterputzlösung eingesetzt werden. Dank seiner Durchflussleistung versorgt Grohe Rapido T problemlos nicht nur Kopf- und Handbrause, sondern über einen dritten Abgang auch zusätzliche Seitenbrausen mit Wasser. Für den dritten Abgang ist ein separates Absperrventil erforderlich.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)