Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1326 jünger > >>|  

Axor Citterio Kollektion um bodenstehende Wannenarmatur erweitert

<!---->(15.8.2007) Die Zusammenarbeit von Axor, der Designermarke der Hansgrohe AG, mit dem italienischen Architekten und Designer Antonio Citterio trug im Jahre 2003 mit der Einführung der Kollektion Axor Citterio erste Früchte. Durch sein Raumdenken wollte und will Antonio Citterio dem Lebensraum Bad eine neue Dimension eröffnen und ihm gemeinsam mit Axor den Wert beigemessen, der seiner Meinung nach dem Badezimmer als Wohlfühlraum zusteht. Gleichzeitig wurde eine Produktvielfalt geschaffen, die es ermöglicht, das Badezimmer ganz individuell zu gestalten.

Citterios Grundgedanke "Richness in Design" umfasst nicht nur eine hohe Design- und Fertigungsqualität, sondern auch die Erfüllung individueller Ansprüche. Dies bedeutet, für alle Herausforderungen der Badgestaltung passende Lösungen anzubieten. "Aus diesem Grund arbeiten Axor und Antonio Citterio fortwährend an der Kollektion weiter. Es ist ein ständiger Prozess, bei dem hinterfragt, in neue Zusammenhänge gestellt und gegebenenfalls ergänzend hinzugefügt oder modifiziert wird", so Philippe Grohe, Leiter der Marke Axor.

Ein Solitär - die bodenstehende Einhebel-Wannenarmatur

Die freistehende Joystick-Einhebel-Wannenarmatur hat ebenfalls die charakteristisch strikt rechteckige Form anderer Axor Citterio-Armaturen, welche von ein paar bewusst gesetzten Rundungen durchbrochen wird. Sie ist laut Hansgrohe weltweit die erste ihrer Art mit Joystick-Technologie (Detailbild). Eine Joystick-Kartusche, wie sie bisher nur bei Waschtischarmaturen verwendet wurde, ermöglicht eine bequeme und einfache Bedienung. Außerdem erlaubt sie den Wasserdurchfluss, der für einen Wannenfüller benötigt wird.

Duschkomfort - die Axor Citterio Showerpipe mit Thermostat

Das zweite Novum in der Kollektion Axor Citterio ist die Variante eines Produkts, das der Kollektion schon in ihren Anfängen angehörte: Die Axor Citterio Showerpipe ist nun auch mit Thermostat erhältlich (Bild). Dank der verwendeten Thermostat-Technologie sei diese Version der Axor Citterio Showerpipe sparsam im Wasserverbrauch und schütze durch eine Sicherheitssperre am Temperaturregler vor Verbrühungen. Außerdem habe sie den Vorteil, dass die Temperatur äußerst präzise eingestellt werden könne. Dies verspricht viel Duschkomfort, bei dem man den Luxus genießen kann, Zeit für sich selbst zu haben und sich ganz im Einklang zu fühlen mit dem Element Wasser.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)