Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1334 jünger > >>|  

Zwischen Glaswaschbecken, Glasfliesen und Glasheizung ... bis zum Ganzglasbadezimmer

  • Bäder mit Glas gestalten

(16.8.2007) Erfrischung und Reinigung, Erholung und Entspannung: Das moderne Bad kann eine Vielzahl von Ansprüchen erfüllen. Ob die Funktionalität, das Design oder der Wellness-Aspekt im Vordergrund steht, ist heute vor allem eine Geschmacksfrage. Aber eins ist Glas-klar: Mit Glas lassen sich im Bad nahezu alle Gestaltungsideen verwirklichen, selbst ein Ganzglasbadezimmer muss kein Traum bleiben.


In behaglicher und komfortabler Umgebung kann man sich leichter vom Stress des Tages erholen oder mit neuer Energie in den Tag starten. Mit farbigen Glasfliesen, Wannen- oder Wandverkleidungen, Waschtischen oder Böden aus Glas lässt sich das Bad zu einem einzigartigen Erlebnisraum machen. Glas kann Bädern Leichtigkeit und etwas Schwebendes vermitteln. Es kann kleine Badezimmer optisch vergrößern oder großen Räumen Eleganz und Ausstrahlung verleihen. Mit verglasten Glas, Glaskunst, Glasfliesen, gläserne Wandfliesen, Glasfliesensortiment, Galsfliese, Gravuren, Bordüren, Galsbordüren, Galsbordüre, Floatglasoder verspiegelten Wänden lässt sich die Raumwirkung des Bades vielfältig gestalten. Spiegel verführen zum Spiel mit Licht und Perspektive. Eine besondere Wirkung erzielt man mit dem Einsatz von lackiertem Glas, das je nach Farbigkeit unterschiedliche Stimmungen schaffen kann. Reizvoll sind auch farbige Glasfliesen, die sich übrigens genauso problemlos verlegen lassen wie keramische Fliesen (siehe Ceresit-Beitrag vom 20.10.2006).

Duschkabinen aus Glas sind mittlerweile schon Klassiker. Ob als transparenter Blickfang oder Dekorelement: stehen sie für Widerstandsfähigkeit und gleichbleibende Ästhetik. Sie sind variationsreich in Form und Struktur, zudem pflegeleicht und durch Sicherheitsglas ungefährlich. Und ist Sichtschutz gewünscht, kann für Duschkabinen oder Trennwände auch Ornamentglas verwendet werden. Es zeigt interessante Lichteffekte und schafft zugleich doch Transparenz.

Eine vielleicht überraschende Synthese von Form und Funktion stellen gläserne Heizkörper und Heizspiegel dar - letztere bieten sogar einen eher ungewohnten Komfort, denn eingeschaltet kann der Spiegel nicht beschlagen. Optional erhältliche Handtuchhalter sorgen zudem dafür, dass die Handtücher schneller trocknen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)