Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1505 jünger > >>|  

Normgerechtes Baukastensystem für Rolltor- und Rollgitter-Steuerung

(13.9.2007) Die Nutzungs- und Produktsicherheit von hand- und kraftbetriebenen Toren regelt seit Mai 2005 die DIN EN 13241-1. Die europäische Norm vereinheitlicht Sicherheitsstandards für Herstellung, Handel, Planung sowie Einbau und soll Gefahren - etwa durch Einklemmen - minimieren. Allerdings muss der Torbauer vor Ort die Gewährleistung übernehmen, dass alle Bauteile ordnungsgemäß funktionieren. Mit der BoxControl von elero erhält er ein variables System, das sich je nach Einbausituation zusammenstellen lässt und normgerechte Sicherheit bietet: Die Komponenten sind nach den europäischen Tornormen und den elektrischen Sicherheitsnormen von VDE und TÜV geprüft und zertifiziert.

Mehr Flexibilität mit Steckkarten-System

Die neue BoxControl D 400 besteht aus dem nach IP 65 geschützten Steuerungsgehäuse und jeweils einer der BoxCards basic, plus oder premium. Auf den drei Steckkarten sind die Steuerungsfunktionen für unterschiedliche Anwendungsprofile gespeichert. Die Karten werden in das Gehäuse eingesetzt und sind jederzeit austauschbar. Sie können auch nachträglich gewechselt werden, um zum Beispiel die Funktionen der Steuerung zu erweitern.

Die BoxCard basic ist für die Steuerung von Toren konstruiert, die gelegentlich genutzt werden - beispielsweise für das Lager kleinerer Betriebe. Sie ist als Totmann- oder Impulssteuerung einsetzbar. Zudem sind externe Auswertungsgeräte und Fernsteuerungen anschließbar.


Gerade in Gewerbebetrieben herrscht ein ständiges Kommen und Gehen. Eine Torsteuerung muss daher die gängigen Sicherheitsnormen erfüllen, um Personen und Waren zu schützen.

Bei hoher Nutzungsfrequenz, wie zum Beispiel bei Gewerbe- und Industriehallen, kommt die BoxCard plus zum Einsatz. Sie testet bei geöffnetem Tor innerhalb von Millisekunden die opto-elektrische oder elektro-mechanische Schließkantensicherung. So ist die Stoppfunktion bei Hindernissen stets betriebsbereit, und das Tor fährt sofort wieder hoch. Anschlüsse zur Aufrüstung mit Funk oder Lichtschranke, Vorendschalter und Notschlüsseltaster sind vorhanden. Der Vorendschalter sorgt auf den letzten fünf Zentimetern dafür, dass das Tor stoppt, aber nicht wieder nach oben fährt, wenn etwa ein kleiner Stein im Weg ist. Zudem verfügt die BoxCard plus über einen Intervallzähler, der per LED-Anzeige auf die vorgeschriebene Wartung der Anlage hinweist.

Die Funktionen der BoxCard plus sind für Tore und Rollgitter mit Ampelfunktion noch erweiterbar: Die BoxCard premium testet neben der Schließkantensicherung bei jeder Bewegung die Lichtschranke des Einzugschutzes. Die menügeführte Parametrierung ermöglicht eine einfache Einstellung und Fehlerdiagnose. Hier kann zum Beispiel programmiert werden, nach welcher Zeit ein Tor nach dem Öffnen wieder schließt. Neben einer Funksteuerung kann eine Zeitschaltuhr, die das Tor zu bestimmten Zeiten permanent offen hält, oder eine Torstandsanzeige angeschlossen werden.

Anwendungsübersicht BoxControl:
Anwendung BoxCards
  basic     plus   premium
Test Schließkantensicherung:
 - opto-elektrisch oder
 - Widerstandsauswertung
     
X
X
  
X
X
Test Einzugschutz       X
Anschluss Innenlicht       X
Anschluss Lichtschranke    X X
Automatisches Schließen mit Ampelfunktion       X
Funkbetrieb    X X
Zeitschaltuhr       X
Totmannnbetrieb
  (Schlüsseltaster)
  X      
Stör- oder Fehlermeldung       X
Inspektionssteuerung    X X

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)