Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1545 jünger > >>|  

Allgäuer Baufachkongress 2008

  • 60 Fachvorträge, 55 Referenten, 70 Stunden Programm

(21.9.2007) Nach 6 Kongressen in Bad Hindelang lädt BaumitBayosan 2008 erstmalig nach Oberstdorf ein. Von Mittwoch, 23. Januar bis Freitag, 25. Januar 2008, findet der 7. Allgäuer Baufachkongress vor imposanter Alpenkulisse statt:


"Für uns war es wichtig, den Rahmen für unsere Besucher noch attraktiver zu gestalten. Mit Oberstdorf - dem wohl bekanntesten deutschen Wintersportort - liegen wir sicherlich richtig. Zudem ist die Logistik, d.h. der Weg zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten, vereinfacht und alles zu Fuß erreichbar. Damit bieten wir eine höhere Flexibilität bei der Auswahl der Vorträge. Und die Auswahl der Vorträge ist groß; den Teilnehmern werden an den 3 Veranstaltungstagen 60 Fachvorträge mit 55 Referenten und 70 Stunden Programm geboten.", so Baumit-Bayosan-Geschäftsführer Ludwig A. Soukup.

Mit dem Allgäuer Baufachkongress hat BaumitBayosan eine Veranstaltungsreihe etabliert, die in ihrer Ausprägung innerhalb der Branche einmalig ist und einen hohen Bekanntheitsgrad genießt. Bereits seit 1984 wird der Allgäuer Baufachkongress im 2-jährigen Rhythmus veranstaltet. Dabei werden Architekten, Verarbeiter und Wissenschaftler sowie Vertreter von Handwerk und Handel an 3 Tagen mit Fachvorträgen, Diskussionen und praktischen Anwendungsbeispielen aus dem breit gefächerten Angebot des Bauhandwerks informiert.

Ziel des Kongresses war und ist es, alle am Bau Beteiligten an einem Ort zusammenzuführen, um das "Miteinander zu fördern" und dabei neue Netzwerke zu knüpfen. Als Neuerung soll den Teilnehmern aus der Baubranche, über den Wissenstransfer aus erfolgreichen Industrieunternehmen, neue Impulse gegeben werden.

Bei der Vielfalt der Vorträge ist es nicht immer so einfach, den "richtigen" Vortrag für sich zu finden. Daher wurde zur Vereinfachung der Auswahl die Struktur des Kongress modifiziert: Je nach Interesse der Teilnehmer können 3 Schwerpunktthemen über die 3 Veranstaltungstage verfolgt werden.

  1. Energie
    Das Thema Energie ist in aller Mund und ist oder wird in den nächsten Jahren wichtiger denn je. Bekannte Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, Architektur und Politik konnten verpflichtet werden.
  2. Bauen im Bestand
    Nach wie vor eines der wichtigsten Bauthemen. Ob Umnutzung, Praxisbeispiele, Marktdaten oder Zukunftstrends - zu allen Themen werden renommierte Referenten auftreten.
  3. Einzigartigkeit
    Wie kann ich mich vom Wettbewerb absetzen? Wie wird mein Unternehmen "einzigartig"? Wie motiviere ich meine Mitarbeiter? (Überlebens-)wichtige Fragen, auf die die Besucher Antworten erhalten.

Das jeweilige Schwerpunktthema wird im Kongressführer (ab Oktober 2007 verfügbar) entsprechend farblich gekennzeichnet.

Hochkarätige Referenten

Wie in den vergangenen Jahren konnten hochkarätige Referenten verpflichtet werden. Den Hauptvortrag am Mittwoch, 23.1.2008, wird Dr. Franz Alt, Journalist und TV-Moderator halten. Das Thema: Auf die Zukunft bauen - Planen, Bauen, energetisch Sanieren im 21. Jahrhundert.

Über Zukunftsaussichten und belegbares Zahlenmaterial werden Prof. Dr. Hans-Werner Sinn vom Ifo-Institut, München und Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler und Berater für Wirtschaft und Politik, referieren.

"Netzwerke knüpfen" bedeutet aber auch die Einbindung von Partnern aus anderen Bereichen der Baubranche. Hierdurch wird nicht nur die Themenvielfalt nochmals erweitert, sondern auch die Attraktivität für die Besucher gesteigert.

Folgende Partnerfirmen und Trägerinstitutionen präsentieren sich neben BaumitBayosan auf dem Baufachkongress:

Weitere Informationen zu den Vorträgen, aktuelle Übernachtungsangebote, Konditionen, Reservierungs- und Anreisemöglichkeiten finden sich unter

siehe auch für weitere Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)