Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1637 jünger > >>|  

Folien verwandeln Glasflächen in Multi-Media-Stationen

(9.10.2007) Schaufensterdekorateure präsentieren ihre Kreationen mit der Hoffnung, die Aufmerksamkeit der Passanten zu gewinnen. Bewegung erhöht die menschliche Aufmerksamkeit. Was sich bewegt, hebt sich vom Hintergrund ab und wird wahrgenommen. Video-Fenster-Folien von 3M bringen beispielsweise Bewegung ins Schaufenster und möglicherweise auch mehr Passanten ins Geschäft.

Julius Meinl am Graben in Wien zeigt, welche Effekte mit den neuen Video-Fenster Folien erzielt werden können (Bild oben). Die auch bei Tageslicht klar erkennbaren Bilder geben einen Überblick über das Sortiment von Meinl. Die tausend Passanten, die täglich über den Graben spazieren, werden so auf vielleicht bisher unbekannte Angebote des Restaurants und Delikatessengeschäfts aufmerksam.

Jede Glasfläche kann mit einer selbst haftenden Vikuiti Video-Fenster-Folie beklebt werden. Die Folien werden auf der Innenseite des Glases angebracht und mittels Multimedia-Projektor, der im Innenraum des Geschäftes aufgestellt wird, bespielt. Werbesujets und Werbebotschaften können so täglich per Mausklick verändert werden. Die Folien können auf jede beliebige Form zugeschnitten werden - eine weitere Möglichkeit, Interesse und Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Scharfe Bilder auch an hellen Tagen

Erstmals sind Projektionen auch bei Tages- und Sonnenlicht deutlich sichtbar. Und sie sind auch von der Seite betrachtet gut zu erkennen. Ein Blickwinkel von 180 Grad sorgt dafür, dass einem die hellen und klaren Bilder schon von weitem ins Auge springen. Damit eigenen sich die Folien auch für stark ausgeleuchtete Innenräume. Geschäften bietet sich eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Kundinnen und Kunden über aktuelle Angebote und Neuheiten zu informieren.

Bei Renovierungen können die Folien ohne spezielles Werkzeug rückstandsfrei entfernt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)