Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1665 jünger > >>|  

Interpellets 2007: Die Pelletsbranche im schwierigen Marktumfeld

(16.10.2007) Die Interpellets fand in diesem Jahr vom 10. bis zum 12. Oktober 2007 in Stuttgart statt. 136 Aussteller präsentierten auf 7.000 Quadratmetern ihre Neuheiten aus der gesamten Wertschöpfungskette. Laut Veranstalter kamen insgesamt 4.632 Besucher in die Neue Messe Stuttgart - rund 6 Prozent weniger als im Vorjahr. Zum 7. Industrieforum Pellets, das im Vorfeld der Messe begann, kamen wiederum so viele Experten wie nie zuvor: 451 Fachteilnehmer aus 33 Nationen sprachen über die aktuelle Situation in den internationalen Pelletsmärkten.

"Die Interpellets bekennt sich zur Internationalisierung des Marktes, die wir auch in den kommenden Jahren weiter vorantreiben wollen. Als Spiegelbild der Pelletsbranche spürt die Interpellets jedoch dieses Jahr vor allem die Zurückhaltung der Handwerker", sagt Horst Dufner, Projektleiter der Interpellets 2007. "Es gilt gerade in dieser Phase den Endverbraucher wieder von den zahlreichen Vorteilen der Pelletsheizung zu überzeugen. Nur so gewinnt der Markt wieder an neuer Dynamik”, fährt Dufner fort. (Es sei daran erinnert, dass das Auftragsvolumen u.a. bei Biomassekesseln in der ersten Jahreshälfte stark zurückgegangen ist. Absatzrückgänge von über 60 Prozent im Biomassebereich waren zu verzeichnen - siehe auch Beitrag "Zuschüsse im Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien ab sofort um 50% erhöht" vom 2.8.2007)

Komplette Pelletsproduktionsanlagen sowie Kessel und Öfen in allen Leistungsgrößen bis hin zur Pelletspresse zählten zum Produktspektrum der Interpellets 2007: Die Fachmesse bildete somit die gesamte Wertschöpfungskette ab. Im Vergleich der einzelnen Branchensparten wuchs der Zuliefererbereich am stärksten: 30 Prozent der Aussteller vertraten die Bereiche Brennstoff und Pelletsproduktionsanlagen.

Den Termin der Interpellets 2008 stand am Ende der 2007er-Ausgabe noch nicht fest.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)