Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1716 jünger > >>|  

Maßgeschneiderte Grundwasserförderung

(26.10.2007) Die Verwendung von Grundwasser für private, landwirtschaftliche oder industrielle Anwendungen ist in vielen Bereichen eine wirtschaftliche und auch ressourcenschonende Alternative zum Trinkwassereinsatz. Zur Förderung des Wassers aus Bohrlöchern, Zisternen oder Brunnen werden in der Regel spezielle Bohrlochpumpen verwendet:


Ein umfangreiches Programm mit rund 200 verschiedenen Bohrlochpumpen bietet z.B. die WILO SE an. Mit den vier Baureihen der Serie "Wilo-Sub TWU" sollte der Installateur praktisch für jeden Bauherrn bzw. Investor eine bedarfsgerechte Lösung konfigurieren können.

Fördergeschwindigkeit, Förderhöhe und Konfigurierbarkeit

Den kleinen Leistungsbereich deckt der Dortmunder Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen mit dem jüngsten Mitglied der Pumpenfamilie, der Bohrlochpumpe "Wilo-Sub TWU 3" ab. Hier stehen vier Ausführungen zur Verfügung, deren maximale Förderhöhe je nach Modell 40, 70, 90 oder 125 m beträgt. Mit einer Fördermenge von bis zu 2,5 m³/h eignen sie sich besonders für die Wasserversorgung eines Hauses oder die Bewässerung von Gärten und kleineren landwirtschaftlichen Flächen. Die vollüberflutbaren, mehrstufigen Unterwassermotor-Pumpen können bis zu einer maximalen Eintauchtiefe von 60 Metern eingesetzt werden. Da alle medienberührten Bauteile korrosionsbeständig ausgeführt sind, kann eine lange Lebensdauer erwartet werden.

Der Einbau kann sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Lage erfolgen. Zudem sind die Pumpen anschlussfertig ausgeführt. Zur Serienausstattung gehören einphasige Elektromotoren für eine Nennspannung von 230 Volt oder dreiphasige Motoren für eine Nennspannung von 400 Volt. Bei der optionalen PnP-Version ("plug and play") wird das für eine fachgerechte Installation erforderliche hydraulische und elektrische Zubehör direkt mitgeliefert. Die elektrischen Anlagenkomponenten sind dabei bereits angeschlossen.

Die Bohrlochpumpen der nächstgrößeren Baureihe "Wilo-Sub TWU 4" sind gleichermaßen zur Wasserförderung im privaten und gewerblichen Bereich geeignet. Ihre Montagefreundlichkeit wird durch ein "Quick Connect Cable", das als Zubehörteil erhältlich ist, noch erhöht. Damit kann das Motoranschlusskabel in kürzester Zeit auf eine Länge von bis zu 100 Metern verlängert werden. Durch eine spezielle Kupplung mit Steck-/Schraubverbindung muss die Pumpe dazu nicht demontiert werden, da kein direkter Zugriff auf die Motorklemmen im Gehäuse der Pumpe nötig ist.

Besonders leistungsstarke Bohrlochpumpen bietet der Hersteller mit den Baureihen "Wilo-Sub TWU 6" und "Wilo-Sub TWU 8". Sie finden unter anderem in der gewerblichen und industriellen Wasserversorgung sowie bei der Grundwasserabsenkung im Tiefbau Verwendung. Außerdem ermöglichen sie die Beregnung oder Bewässerung größerer landwirtschaftlicher Flächen sowie die Wasserversorgung von Gärtnereien und Treibhäusern. Damit für jeden Anwendungsfall die richtige Pumpe zur Verfügung steht, sind die einzelnen Typen für Förderströme bis zu 72 m³/h und 130 m³/h ausgelegt. Sie bieten eine maximale Förderhöhe zwischen 220 und 350 Metern.

Wie alle Pumpen der Serie "Wilo-Sub TWU" sind auch sie mit einem integrierten Rückflussverhinderer ausgerüstet. Eine Besonderheit seien laut Wilo die hochwertigen Laufräder aus Bronze, einem besonders bruchfesten und korrosionsbeständigen Werkstoff. Für die nötige Kraft sorgen Drehstrommotoren mit einer Nennspannung von 400 V. Optional können die Pumpen auch mit Motoren für höhere Netzspannungen und Frequenzen ausgerüstet werden. Da alle Pumpen voll überflutbar sind, werden ausschließlich Motoren der Schutzklasse IP 68 eingebaut.

Die Baureihe "Wilo-Sub TWU 3" ist serienmäßig mit wiederwickelbaren Motoren ausgestattet, bei den Baureihen "Wilo-Sub TWU 6 und 8 ist dieses Ausstattungsmerkmal auf Wunsch verfügbar. Hiervon profitiert der Anwender bei einem Defekt am Elektromotor, da nicht der gesamte Motor ausgetauscht werden muss. Stattdessen kann der defekte Stator ohne großen Aufwand mit einer neuen Wicklung versehen werden und ist so schnell wieder einsatzbereit.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)