Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1777 jünger > >>|  

Neuer Dampfbefeuchter von Carel: humiSteam Wellness

<!---->(6.11.2007) Ob Privatsauna im heimischen Keller oder Spa-Bereich in einer Hotelanlage - der humiSteam Wellness von Carel ist in verschiedenen Größen lieferbar und damit für unterschiedlichste Anwendungen geeignet. Je nach Modell kann das System zwischen 1,5 und 65 Kilogramm Wasser pro Stunde verdampfen. Damit ist es für den Privatgebrauch ebenso geeignet wie für Schwimmbäder oder Hotelsaunen.

Der Befeuchter verfügt über ein großes LCD-Grafikdisplay, das eine einfache Steuerung des Gerätes erwarten lässt. Es kann auch abgenommen und als Fernbedienung in der Sauna verwendet werden. Von dort lässt sich dann bequem die gewünschte Temperatur einstellen oder das passende Duftaroma auswählen - insgesamt drei Pumpen sorgen beim humiSteam Wellness für (hoffentlich) wohltuende Gerüche. Nach der Saunabenutzung kann über sie auch ein Desinfektionsmittel eingespeist werden, mit dem sich das Dampfbad mühelos reinigen lässt.

Tageszeitaktuelle Temperaturregelung

Der Dampfbefeuchter läuft temperaturgesteuert und kann mit unterschiedlichen Betriebszeitzyklen und Temperatursollwerten programmiert werden: So lassen sich unterschiedliche Temperaturen für verschiedene Tageszeiten festlegen und der Besucher saunt beispielsweise am Vormittag bei höheren Wärmegraden als nachmittags.

Der humiSteam Wellness funktioniert mit normalem Leitungswasser und regelt auch die Wasserkonzentration automatisch. Optional kann ein Ferndiagnose-Werkzeug installiert werden, mit über eine GSM-Handy-Verbindung die Betriebszustände und -daten direkt ausgelesen werden können. Ein Anschluss ans Gebäudemanagementsystem ist ebenfalls möglich. Das Gerät integriert sich dann in die gängigen Protokolle wie Modbus, BACnet und LON.

Der humiSteam Wellness ist in Deutschland über die STULZ GmbH erhältlich.

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)