Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1909 jünger > >>|  

Reduzierter Gefällesprung erleichtert Montage von Rückstautechnik

(27.11.2007) ACO hat den Gefällesprung in Rückstauverschlüssen um mehr als 50% reduziert. Mit nur 12 mm Abstand zwischen Ein- und Auslauf der Rückstaueinheit will die neue Generation der ACO Rückstausysteme typischen Montageproblemen ein Ende setzen:


ACO Fäkalien-Rückstauautomat Quatrix-K, DN 100 Typ 3F nach DIN EN 13564 zum Einbau in die Bodenplatte.

Zum sicheren Einbau von Rückstauverschlüssen in bestehende Systeme ist der Gefällesprung zwischen Zu- und Ablauf unerlässlich. An anderer Stelle - zwischen den Verbindungsstellen der Grundleitung und des Rückstauverschlusses - sollte er trotz des zu berücksichtigenden Gefälles der Rohrleitung (1cm/m) möglichst klein sein. Andernfalls wird die Montage schwierig und Zeit raubend. Gerade wenn Gebäude saniert werden und nachträglich ein Rückstauschutz verbaut wird, ist es immer von Vorteil, die vorhandene Bodenplatte so wenig wie möglich zu verletzen. Zum einen soll ein Eindringen von Grundwasser und die damit schwierigere Abdichtung vermieden werden, zum anderen ist es für den Verarbeiter wichtig, Zeit und Ressourcen zu sparen. Und dabei gilt die Grundregel: Je kleiner der Gefällesprung, desto kleiner die Baugrube.

Der Gefällesprung der ACO Rückstauverschlüsse Triplex-K und Quatrix-K beträgt nur 12 mm und ist damit nur halb so groß wie bei herkömmlichen Rückstauverschlüssen. Für einen erleichterten Einbau sorgen außerdem die nur 70 cm große Montageöffnung und ein höhenverstellbarer Abdichtungsflansch für WU-Beton. Der geringe Abstand zwischen den Rohrenden macht es möglich, den Rückstauverschluss ohne Gegengefälle zu installieren. Auch beim ACO Polymerfix, einem Rückstauverschluss für durchgängige Rohrleitungen, wird die Montage durch den geringen Gefällesprung und integrierte Abdichtringe erheblich erleichtert. Durch die Werkstoffkombination - Polymerbeton der Rückstausicherung und Beton der Bodenplatte - entsteht ein dauerhafter Verbund.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)