Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1921 jünger > >>|  

Fußbodenbewehrung mit Heizoption und geringer Aufbauhöhe

(28.11.2007) "Systems for Living" - so lautet der Ansporn des neuen Anbieters Effidur für Temperierungssysteme im Boden-, Wand- und Deckenbereich. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsunternehmen der Hasit GmbH aus Freising und der Lindner Armaturen GmbH aus Chemnitz. Ein Ergebnis dieser Verbindung ist ein Fußbodensystem mit Heizoption und besonders geringer Aufbauhöhe.


Die Kombination aus Stahl und Estrich macht's. Das Prinzip: zwei fest miteinander verbundene, profilierte Stahlbleche bilden eine Wabenplatte. Mehrere davon werden in der Fläche ausgelegt und durch ein Klicksystem miteinander verbunden. In diese "Waben" wird eine Warmwasserleitung eingefädelt und mit dem systemeigenen Fließestrich vergossen. Dabei ist eine Estrichüberdeckung von lediglich 5 mm notwendig. Auch stark beschädigte Bohlen- oder Fliesenböden lassen sich so modernisieren. In Zahlen ausgedrückt, ergeben sich 15 mm Aufbauhöhe inklusive Estrich anstatt vielleicht 65 mm bei einem konventionellen Heizestrich. Damit wird auch die Realisierung hochwertiger Natursteinböden mit integrierter Heizung bzw. Kühlung und einer Gesamtaufbauhöhe ab 30 mm und einem Gesamtgewicht von nur 65 kg/m² möglich.

Der Zwerg in der Systemhöhe wird zum Riesen in der Wärmeverteilung. Die Leitfähigkeit des Stahlblechs, das direkt mit den Heizrohren verbaut wird, trägt dazu bei. Hinzu kommt die geringe Estrichüberdeckung. Dadurch sollen die Effidur-Systeme eine ähnlich komfortable Regelbarkeit besitzen wie Heizkörper - anstatt der allgemein bekannten Trägheit einer Fußbodenheizung. Schon nach 10 Minuten sei eine ideale, homogene Wärmeverteilung zu verzeichnen. Und das bei geringer Vorlauftemperatur, was den Einsatz von Brennwertheizungen und erneuerbaren Energien ermöglicht.

Die Kombination aus Stahlblech und hochwertigem Fließestrich ermöglicht laut Hersteller den Einsatz der Systeme für Verkehrslasten von bis zu 500 kg/m². Für einen besonders schnellen Bau- bzw. Modernisierungsfortschritt hat Effidur zudem einen systemerprobten rapid Fließmörtel entwickelt, der je nach Bausituation nach nur drei Stunden beheizbar sei.

Für eine komfortable Objektausstattung bietet Effidur Vorteilspakete, die alle wesentlichen Einzelkomponenten beinhalten. Wahlweise sind die Pakete als reines Bodenbewehrungssystem bzw. mit der optionalen Lösung für Beheizung und Kühlung in den Größen 4 m², 8 m² und 16 m² erhältlich.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)