Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/2006 jünger > >>|  

Henkel führt Thomsit, Metylan und Sista zusammen

(13.12.2007) Die Henkel-Gruppe führt ihre bautechnischen Markengeschäfte Thomsit (Fußbodentechnik) sowie Metylan und Sista (Malerhandwerk) in einer neuen Organisationseinheit zusammen. Die Fokussierung auf den Profi soll dabei erhalten bleiben. Mit der engeren Verzahnung beider Kernbereiche will Henkel auf sich wandelnde Marktansprüche reagieren. Demnach favorisieren mehrere Branchen nicht mehr ausschließlich Spezialisten, sondern immer häufiger übergreifende Gesamtgeschäfte aus einer Hand.

"Schon seit Jahren haben sich die ohnehin stark verwandten Gewerke in Bezug auf ihre Großhandels- und Handwerksstrukturen hier und da sehr deutlich überlappt", erläutert Steffen Rüdiger, Leiter der Profi- und Handwerkergeschäfte in Deutschland. Insofern sei die Konzentration der Kompetenzen in einer Organisationseinheit die logische Konsequenz aus den jüngsten Marktentwicklungen gewesen, von der alle beteiligten Partner profitieren würden.

Eine erste Vorstellung von den neu gewonnenen Möglichkeiten lässt die Stärke der Vertriebsmannschaft erahnen. Allein durch das Zusammenwachsen entstand mit einem Schlag ein Team von über 50 Vertriebsspezialisten. Für einen Anbieter bauchemischer Werkstoffe ist das wohl ein Novum. Kleinere Bezirke, schnellere Reaktionszeiten, kürzere Besuchswege zu Kunden und vereinfachte Orderprozesse sind nur einige der Vorteile, die sich künftig ausgesprochen positiv auswirken können. Im Team sind ebenfalls technisch spezialisierte Fachberater, die für rasche Problemlösungen und Beratungshilfen vor Ort sorgen sollen. Der gesamte Vertrieb steht unter der Leitung von Axel Bornefeld, der zuletzt die Vertriebsaktivitäten des Reno-Deko-Geschäfts gesteuert hat.

Begleitend wird auch das Marketing markenübergreifend verstärkt, indem ein Zielgruppen-Manager installiert wird. Ihm kommt die Aufgabe zu, in einer die klassischen Produkt-Management-Aufgaben ergänzenden Funktion marktnahe Aktivitäten und Projekte für alle drei Marken zu entwickeln und zu etablieren. Diese Funktion übernimmt Norbert Blach, zuletzt Vertriebsleiter Thomsit, der bereits über einen großen Erfahrungsschatz im Zielgruppenmarketing verfügt.

Die Spezialisierung im Bereich der Technik, soll von den strategischen Neuerungen unberührt bleiben. Es werden laut Henkel in jeder Region erfahrene Techniker tätig sein, die eng verzahnt mit den ebenfalls gut ausgebildeten kaufmännisch Verantwortlichen zusammenarbeiten und damit schnelle und kompetente Unterstützung vor Ort sicherstellen.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)