Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/2014 jünger > >>|  

Teppichfliesen-Neuheiten bei InterfaceFLOR

(14.12.2007) Zum Jahresende propagiert der Teppichfliesenspezialist InterfaceFlor fünf Saison-Neuheiten für einen attraktiven Boden-Look. Mit ausdrucksvollen Strukturen, klaren Dessins und harmonisch abgestimmten Farben sind die fünf neuen Kreationen aus den Produktlinien "PatternWorks" und "PatternNature" vor allem für die Objektgestaltung gedacht. Sie versprechen absolute Formstabilität auch auf großen Flächen und in stark frequentierten Bereichen, sind strapazierfähig und komfortabel zugleich. Die Velours- und Schlingenqualitäten werden im nordirischen Werk in Craigavon auf einer modernen 5/64 Tuftingmaschine produziert.


Syncopation - PatternWorks (Bild oben)

So wie ein synkopischer Rhythmus den Musikrichtungen Jazz, Ragtime und Swing ein fröhliches Gefühl mit Überraschungsmomenten verleiht, bietet das Design "Syncopation" für die Bodengestaltung ebenso spannende wie überraschende Struktureffekte. Ein quasi "zufälliger" Wechsel von geschlungenem und geschnittenem Flor sowie unterschiedliche Florhöhen sind das Hauptmerkmal, das dieser Fliese ihren besonderen Struktur-Charakter gibt. 16 spinndüsengefärbte Fasertöne prädestinieren sie für den Einsatz in stark beanspruchten Objektsegmenten wie Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, Hotels und Gastronomie oder Bildungseinrichtungen. Neben klassischen Grau-, Beige- und Blautönen bietet die Farbpalette auch warmes Rot und leuchtendes Gelb.

Schwarz & Weiß - PatternWorks (Bild rechts)

Trendsetter in Sachen Wohnen setzen auf Schwarzweiß-Kontraste. Mit zehn High-Style-Designs liefert diese Teppichfliese dazu spannenden kreativen Input. Tierprints, Pflanzenmotive, griechische Buchstaben, ornamentale und grafische Muster können einzeln, kombiniert - auch mit Unis oder anderen Materialien - für nicht ganz alltägliche Interieurs eingesetzt werden. Die getuftete Cut-Loop Konstruktion aus garngefärbtem Polyamid erfüllt laut InterfaceFLOR höchste Objektanforderungen.

Duet - PatternWorks (Bild)

Eine weitere Neuheit innerhalb der Produktlinie PatternWorks ist die 1/10`tuftgemusterte, strukturierte Schlingenqualität "Duet". Das lineare Dessin in einer Palette aus 16 ruhigen Farben setzt auch eine harmonischer Wirkung, die durch monolithische Verlegung über große und kleine Bodenflächen erreicht wird.

Shadowland - NatureWorks (nächstes Bild unten)

Felder, Wiesen und Wälder sollen die Inspiration für "Shadowland" geliefert haben. In zehn natürlichen Erdtönen und subtil gedeckten Farben lässt die Teppichfliese aus der NatureWorks-Produktlinie ein Flächenbild entstehen, das die Luftaufnahme einer englischen Landschaft widerspiegele. Ein wohl überlegtes Patchwork aus Wiesen, Feldern und Wäldern, das Schlichtheit und Ruhe ausstrahlt, so die InterfaceFLORs Beschreibung für dieses neue Teppichfliese, das in richtungsfreier Verlegung eine geordnete Grundlage ins Büro bringen kann.


Furrows II- NatureWorks (Bild)

In den Farben neu überarbeitet wurde die bereits im Markt eingeführte tuftgemusterte Schlingenware "Furrows II". Sie steht jetzt in zwölf Farbvarianten - von natürlichen und erdigen Tönen bis hin zu kontrastreich leuchtenden Farben - zur Auswahl. Diese Fliese kann auch im Schachbrettmuster verlegt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)