Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/2016 jünger > >>|  

Caparol und Philips Lighting gemeinsam auf der Contractworld 2008

(14.12.2007) Caparol und Philips Lighting gehen auf der Contractworld 2008, in Hannover, vom 12. bis zum 15. Januar, wieder einen gemeinsamen Weg. Auf einem gemeinsamen Messestand wollen beide Unternehmen das Zusammenspiel und die Wirkung von Licht, Farbe, Struktur und Oberfläche im täglichen Arbeitsleben zeigen.

Bei der Innenraumgestaltung ist die Festlegung der Farben und Oberflächen für Wände, Decken und Böden wie auch für Möbel eine wichtige Aufgabe von Architekten und Designern. Viel ist darüber gesagt, geschrieben und erarbeitet worden; wie sich diese Farbwelten auf die Wahrnehmung der Nutzer auswirken und welche psychologische Wirkung das hat - sei es der Eindruck von Tiefe, Kühle und Frische, der von Ruhe und Entspannung der Farbfamilie Blau oder der Eindruck von Wärme und Lebendigkeit, der von den Farbfamilien des Indian Summer ausgeht.

Farben haben eine große Bedeutung für unser persönliches Wohlbefinden und damit auch auf die Stimmung und die Produktivität am Arbeitsplatz, aber auch für die Bereitschaft von Konsumenten zum Kauf im Shop. Umso wichtiger ist es für die Planer, Farben, Strukturen, Oberflächen und Lichtwirkungen eng aufeinander abzustimmen und sorgfältig die Wechselwirkung zwischen den unterschiedlichen Komponenten der Innenraumgestaltung zu berücksichtigen.

Unter dem Motto "Farbe trifft Licht - Licht trifft Farbe" will sich der gemeinsame Messestand ausführlich diesem Thema widmen. Mit den veränderbaren Lichtfarben des Büroleuchtensystems Savio wird beispielsweise gezeigt, wie sich Farben und Strukturen bei einer warmweißen oder neutralweißen Beleuchtung verhalten und ihren Ausdruck verändern. Dynamic Lighting heißt dieses neuartige Lichtkonzept, das Philips für Büroräume entwickelt hat, AmbiScene heißt das Lichtkonzept, das Gestaltern und Inhabern von Shops hilft, eine inspirierende und aussagekräftige Atmosphäre in Verkaufsräumen zu schaffen.

Diese Lichtkonzepte bringen den dynamischen Charakter des natürlichen Tageslichts mit seiner stufenlosen Veränderung des Beleuchtungsniveaus und der Lichtfarbe in den Innenraum. Und wie sich dieses im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Farbfamilien für Wände und andere Raumoberflächen auswirkt, ist das gemeinsame Messethema von Caparol und Philips Lighting.

Erweitert wird diese Präsentation durch die Einbeziehung farbigen Lichts, das durch monochromatische LED-Lichtquellen erzeugt wird. LED-Licht umfasst im Unterschied zu Leuchtstofflampenlicht einen sehr engen spektralen Frequenzbereich. Viel Sensibilität und Fachkenntnisse sind erforderlich, die Wirkung von Licht, Farbe und Oberflächenstrukturen im Raum aufeinander abzustimmen und den gewünschten gestalterischen Effekt zu erzielen. Auf der anderen Seite eröffnet es neue Wege und Möglichkeiten für die kreative Innenraumgestaltung.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)