Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/2021 jünger > >>|  

Buchvorstellung "Kleine Wohnungen ganz groß"

(14.12.2007) Der Autor Thomas Drexel will mit seinem Buch zeigen, dass bei perfekter Raumausnutzung und spannender Gestaltung auch kleine Wohnungen eine großzügige Raumwirkung haben können. Er weist darauf hin, dass angesichts immer höher werdender Betriebskosten und knappem Wohnraum in bevorzugten Lagen die Entscheidung für eine kleinere Wohnung sogar ein Mehr an Wohnqualität bedeuten kann, wenn das so gesparte Geld für eine höherwertige Ausstattung verwendet wird. Als Beleg hat Drexel 23 Beispiele besonders interessant gestalteter Klein(st)wohnungen ausgewählt, die er detailliert mit Farbfotos und Grundrissen sowie Baudaten und Materialangaben beschreibt.

Bei den meisten handelt es sich um Umbauten, bei denen durch geschicktes Entfernen oder Öffnen von Innenwänden und teilweise auch das Einfügen zusätzlicher oder größerer Fenster großzügigere Sichtdiagonalen entstanden sind, in die auch der Außenraum einbezogen wurde. Die Palette reicht vom urigen Souterrain-Studio über mit modernen Farbe-Licht-Effekten gestaltete Altbau-Wohnungen bis zu utopisch anmutenden Klein-Wohnungen, in denen die verschiedenen Räume in "Funktionsabteilen", die an Wandschränke erinnern, untergebracht sind.


Exemplarisch: Beispiel von Seite 73 ...

Bei aller Vielfalt kristallisieren sich dabei einige gemeinsame, nachahmenswerte Elemente heraus: Neben der Schaffung möglichst großer Sichtachsen und extensiver Ausnutzung des Tageslicht-Einfalls ist gerade bei Klein-Wohnungen die Verwendung möglichst transparenter, oder zumindest hinterleuchteter oder verspiegelter Abtrennungen ebenso wichtig wie der Einbau von individuell und passgenau gefertigten Möbeln und Schiebe-Türen. Nach dem Motto "less is more" sollte die Raummitte möglichst frei bleiben und dafür einzelne Eye-Catcher von der Begrenztheit des Raumes ablenken.

... samt Skizze

Die Beispiele zeigen aber auch, dass entgegen der Grundregel, für kleine Räume nur helle Farben zu verwenden, zur Schaffung eines besonderen Wohnambientes durchaus auch einmal kräftige Farbtöne eingesetzt werden dürfen.

Das vorliegende Buch richtet sich nicht zuletzt an Wohnungsnutzer und bietet ihnen praktische Ideen zur Neugestaltung ihrer Kleinwohnungen an. Für diesen Leserkreis hat Thomas Drexel auch eine Liste von wichtigen, zu beachtenden Regeln zusammengestellt.

Wegen der sehr interessanten und hochwertig gestalteten Beispiel-Objekte findet aber auch der (Innen-)Architekt viele neue Anregungen, und zwar nicht nur für den Umbau vorhandenen Wohnraums auf begrenzter Fläche, sondern auch für die Planung neuer Klein-Wohnungen.

Der Autor: Thomas Drexel ist einer der meistgelesenen Architekturbuchautoren des deutschsprachigen Raumes. Er war mehrere Jahre in einem Architekturbüro tätig und schreibt nun über die Themen Bauen, Wohnen und Renovieren und fotografiert Architektur von ihrer schönsten Seite.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)