Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/2049 jünger > >>|  

VDI 4707: Energielabel für Aufzüge

(20.12.2007) Die Richtlinie VDI 4707 behandelt die Energieeffizienz von Aufzugsanlagen. Das Ziel ist, die Beurteilung und Kennzeichnung für den Energiebedarf und -Verbrauch von Aufzugsanlagen nach einheitlichen Kriterien festzulegen und transparent darzustellen. Grundlage hierfür ist die Bedarfs- und Verbrauchsermittlung.

Schon bei einem Kühlschrank ist der für einen Haushalt energieeffizienteste nicht automatisch der mit dem Label A plus, sondern der kleinstmögliche, der die individuellen Lageranforderungen erfüllt und dabei den geringst möglichen Energieverbrauch liefert. Noch eine Spur komplizierter ist es bei Aufzügen: Derselbe Aufzug kann je nach geplanter Nutzung (insbesondere nach dem Anteil von Fahrt- und Stillstandsverbrauch am Gesamtverbrauch) durchaus recht unterschiedliche Klassenzuordnungen aufweisen. Dem trägt die VDI 4707 Rechnung, indem die Einordnung eines Aufzugs in eine Energieeffizienzklasse zunächst getrennt für Fahrt- und Stillstandsverbrauch erfolgt, in der Gesamtklassifizierung dann aber eine Klasse für den Aufzug bei der jeweiligen geplanten Nutzung vergeben wird.

Allein schon in der kleinen Schweiz gibt es 150.000 Aufzüge, deren Stromverbrauch von rund 300 GWh jedes Jahr den Schweizern ein ganzes Tal in den Alpen wert ist. Was das bedeutet? Zum Vergleich betrachte man die Energie, die der Verzasca-Staudamm (siehe Goolge-Maps) in der Schweiz im Jahr liefert: 230 GWh. Fast noch erschreckender ist die Tatsache, dass aktuell rund 60% des Stromverbrauchs von Aufzügen auf das Konto des Standby-Verbrauchs gehen.

Herausgeber der Richtlinie VDI 4707 (Entwurf) ist die VDI-Gesellschaft Technische Gebäudeausrüstung. Die Richtlinie ist seit 1.12.2007 zum Preis von 50,00 Euro beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich. Die Einspruchsfrist endet am 31.05.2008.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)