Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0114 jünger > >>|  

eu.bac bestätigt Energieeffizienz-Potential von Siemens-Raumtemperaturreglern

(23.1.2008) Die Einzelraumregler Desigo RX von Siemens sind neu nach europäischen Normen zertifiziert. Damit wird ihr Energieeffizienz-Potential bei der Temperatur-Regelung in Räumen bestätigt: Bis zu 14 Prozent Energieeinsparung seien erreichbar. Zertifizierte Produkte ermöglichen dem Planer zudem die qualitative Differenzierung des vielfältigen Angebotes an Reglern anhand der Regelgüte, so dass er mit der entsprechenden Wahl die Gebäudeautomation auf einen optimalen Energieverbrauch abstimmen kann.

Die Zertifizierung erfolgt durch eu.bac, den europäischen Industrieverband für die Gebäudeautomation, nach dessen Test- und Zertifizierungsprogramm. Dieses basiert auf der Einhaltung der europäischen Norm EN 15500, auf Prüfungen bei unabhängigen Testinstituten und auf Inspektionen der Fertigungsstätten. Entscheidendes Kriterium für die Erteilung des Zertifikates für Raumregler ist eine hohe Regelgüte, das heißt eine geringe Abweichung der effektiven Raumtemperatur von der durch den Nutzer gewählten Solltemperatur. Untersuchungen des Centre Scientifique et Technique du Bâtiment (CSTB) in Frankreich haben ergeben, dass durch hochwertige Einzelraumregler mit einer Regelgüte von 0.1K Energieeinsparungen von bis zu 14 Prozent möglich sind. Die ersten zertifizierten Desigo-Regler sind ausgelegt für die Anwendung mit Fancoil*) und Radiatorheizung. Mit dem Zertifikat wurden äußerst gute Regelgüte-Werte bestätigt, zum Beispiel für Fancoil: 0.1K (Kühlen) beziehungsweise 0.2K (Heizen). Es folgt nun schrittweise die Freigaben für weitere Anwendungen. In Vorbereitung ist die Zertifizierung von Feldgeräten wie Temperaturfühlern, Ventilen und Antrieben.

Grundlage für die Zertifzierung ist die Europäische Richtlinie 2002/91/EG zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (Energy Performance of Buildings Directive, EPBD). Ausgehend von der Tatsache, dass rund 40 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs auf Gebäude entfallen, verlangt diese verbindlich, dass die Mitgliedstaaten zur Senkung des Energieverbrauchs und zur Begrenzung der Kohlendioxidemissionen die erforderlichen Maßnahmen treffen. Damit die EBPD ihre Wirksamkeit entfalten kann, ist eine einheitliche, europaweit gültige Zertifizierung entscheidend. Eine Vielzahl von nationalen Zertifizierungssystemen würde die Umsetzung der EBPD ernsthaft gefährden. Aus dieser Erkenntnis heraus hat der 2003 auf Initiative von Siemens gegründete Europäische Verband der Hersteller von Gebäudeautomation eu.bac die Federführung bei der Zertifizierung von Produkten übernommen. Daraus entstanden ist eu.bac Cert als ein Gemeinschaftswerk von eu.bac, verschiedenen europäischen Zertifizierungsstellen und Testlabors in Übereinstimmung mit den einschlägigen Vorschriften der EN 45000 Normenreihe.

__________
*)  "Fancoil" ist eine Kombination aus den Wörtern "fan" (Ventilator) und "coil" (Spirale, Rolle, Spule). Gemeint ist damit ein "Gebläsekonvektor". Fancoils werden in der Raumlufttechnik zum Kühlen und - mittels Wärmetauscher - zum Heizen genutzt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)