Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0168 jünger > >>|  

Heradesign präsentiert sich mit neuer Materialwelt

(30.1.2008) Heradesign präsentiert zum 100-jährigen Jubiläum der Holzwolleplatte ein neues, erweitertes Produktprogramm. Auf das Jahr 1908 geht die Erfindung der ersten Holzwolleplatte, hergestellt aus den natürlichen Rohstoffen Holz und Magnesit, zurück. Eine Pionierleistung, die die internationale Bau- und Dämmstoffbranche prägte und als Heraklith-Platte einen Siegeszug um die Welt antrat. Der Klassiker des 20. Jahrhunderts hat sich stetig weiter entwickelt und ist heute als High-End Akustikdesign-Lösung bekannt. Heradesign ist sich dem Anspruch seines Erbes bewusst, die Werte des Traditionsproduktes - Qualität, Innovation und Ökologie - auch in diesem Jahrhundert fortzuführen und weiter voran zu bringen.


Oper und Kongresszentrum La Coruña

Heradesign präsentiert sich 2008 mit einem neu strukturierten und erweiterten Produktportfolio. Der führende Anbieter von hochwertigen, dekorativen Holzwolle-Deckensystemen will damit nicht nur seine Marktposition ausbauen, sondern dringt auch in ein neues Marktsegment vor.

Die jüngste Produktentwicklung im Programm, die Produktlinie "Executive" bedeutet den Einstieg in das Premium-Segment. Die darin vorgestellten Produkte ...

  • Heradesign style und
  • Heradesign deluxe

... versprechen neue Perspektiven bei der Gestaltung von dekorativen und funktionellen Decken und Wänden: Die 3-lagigen Dekorverbundplatten bestehen aus einem Holzwollekern der Brandklasse A2 und werden beidseitig beschichtet. Der Kunde hat die Wahl zwischen Echtholzfurnieren oder einer hochwertigen Laminierung und kann aus den verschiedensten Holzarten, Farben- und Oberflächengüten wählen. Durch eine Mikroperforation erhalten die Produkte eine exzellente akustische Wirksamkeit - die jedoch für das Auge fast nicht mehr sichtbar ist (siehe Mikroperforation im Bild aus dem Beitrag "Flächenbündig bis mikroperforiert - feco mit neuen Trennwand-Lösungen auf der Orgatec" vom 31.10.2006).

Das bereits etablierte Produktsortiment - bestehend aus "Heradesign superfine", "Heradesign fine", "Heradesign micro" und "Heradesign plano" - wird künfitg unter der Produktlinie "Trend" zusammengefasst und durch die neue, zweilagige Dekorplatte "Heradesign micro plus" ergänzt. Sie will neue Akzente in der Decken- und Wandgestaltung von Parkhäusern und Mehrzweckbauten setzen. Heradesign reagiert damit auf die enorme Nachfrage nach hochwertigem Material für diese Anwendungen, das in sich die Faktoren Design, Akustik und thermische Isolierung vereint. Die feinporige Sichtfläche sorgt in Kombination mit dem Steinwollekern für hohe Dämmung und warme Atmosphäre, in den häufig sehr kalt wirkenden Gebäuden. Für die farbliche Gestaltung werden 11 spezielle Farben angeboten, die speziell für diese Anwendungen entwickelt wurden und nachweislich psychologisch wirksam sind.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)