Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0207 jünger > >>|  

Kessel baut Sortiment mit  Entwässerungsrinnen aus

(5.2.2008) Mit einer neuen Serie von Entwässerungsrinnen baut der Entwässerungsspezialist Kessel sein Sortiment weiter aus. Bei der Entwicklung legte man besonderen Wert auf die leichte Verarbeitung: So lässt sich beispielsweise der Rost durch einen Federverschluss aus korrosionsfreiem Kunststoff leicht montieren. Und für eine zügige Montage sorgt darüber hinaus das geringe Gewicht des Werkstoffs Polymerbeton. Dieser ist leichter als Beton und beständig gegen Abrieb, Chemikalien sowie Frost und Tausalze.

Kessel bietet das Modell in zwei unterschiedlichen Ausführungen an:

Das Modell "Standard" eignet sich für den Einbau in Haus, Hof und Garten und ist auch mit dem PKW überfahrbar. Da sich der Rost verriegeln lässt, bleibt die bei Rinnenrosten im Außenbereich oft zu beobachtende Verformung aus. Störende Klappergeräusche sollen so ebenfalls nicht mehr auftreten. Die Abdeckung ist hier in zwei Varianten erhältlich: Aus verzinktem Stahl oder als Gussrost. "Die Rinne verfügt über eine Arretierung, die sonst nur im höherpreisigen Profi-Bereich angeboten wird. Damit bieten wir für das DIY-Segment ein Produkt an, das in seiner Preisklasse neue Maßstäbe setzt", verspricht Marketingleiter Reinhard Späth.


Auf die besonderen Belastungen befahrener Flächen im öffentlichen Bereich zugeschnitten ist die Rinne "Standard C". Dank einer zusätzlichen Stahlzarge hält das Modell Belastungen von bis zu 25 Tonnen (Klasse C) stand. Drei unterschiedliche Einbauhöhen ermöglichen es, das Modell auch im Stufengefälle zu verbauen. Planern und Verarbeitern stehen dabei unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten offen: Sie können zwischen Stegrost, Maschen- und Doppelstegrost sowie Schlitzgussrost auswählen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)