Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0227 jünger > >>|  

Böblinger Unternehmer mag's bunt - bei Fassade und Estrich

(7.2.2008) Das Böblinger Industriegebiet Hulb hat ein optisches Schmankerl erhalten. Der in nur drei Monaten fertig gestellte Neubau der Firma Sklarski sorgt mit bunter Fassade und farbigem Estrich-Boden für farbenfrohe Momente im grauen Industrieallerlei.

Wegen massiver Raumprobleme, die auf eine rasche Entwicklung des Unternehmens zurückzuführen sind, war für Firmenchef Ralf Sklarski eine Erweiterung der Betriebsfläche unabdingbar. Die facettenreiche Fassade soll die Struktur des Unternehmens verdeutlichen: "Wir machen alles - von der Steinplatte im Garten bis hin zur Fabrikhalle", erläutert Sklarski den Gedanken.

Der Boden ist die zweite Besonderheit des Objekts: Ein roter Estrichboden, der sich bewusst von der restlichen Schlichtheit der Wände abgrenzen soll. Aufgrund der offensichtlich guten Erfahrung mit maxit floor Produkten entschied man sich für einen zementgebundenen Boden des designFloor Konzeptes.

Um den Kontakt zwischen Wand und Estrich zu vermeiden, wurden 15 mm hohe PE Randstreifen als Randfuge auf dem Beton-Untergrund angebracht. Zur Verhinderung des Wärmeverlustes im Gebäude kam eine 40 mm dicke Schicht der maxit Wärme-Isolierung EPS 040 DEO in Verbindung mit der Trittschallisolierung 30-3 EPS T 3500 DES sm zum Einsatz. Als Trennlage dient eine PE-Folie. Nach dem Auftragen einer 50-mm-Schicht Schnellzement-Estrich erfolgte die Grundierung mit maxit floor 4716, einer Dispersionsgrundierung, die zur Anwendung auf mineralischem Untergrund geeignet ist und einen optimalen Haftverbund durch gleichmäßiges Saugverhalten sicherstellen soll.


Zu guter Letzt wurde die Fläche mit dem zementgebundenen maxit floor 4650 DuroColour (10 mm) in pastellrot beschichtet, was für einen farblichen Kontrast zwischen Wand und Boden in den Innenräumen sorgt.

Nach dem Einbau erfolgte eine leichte Polierung des Bodens mit einer Schleifmaschine und einem Patt. Im Anschluss wurde der neue Boden mit Jontec Technique Porenfüller zweimal behandelt und abschließend mit einer matten Dispersion als Oberflächenschutz eingepflegt.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)