Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0323 jünger > >>|  

Koramics Sturmfix-Dachziegelpalette wächst

(22.2.2008; Dach+Holz-Vorbericht) Koramic will auf der Dach+Holz drei Dachziegelmodelle mit der neu entwickelten Systemklammer Sturmfix vorstellen. Nach der Präsentation des Flachdachziegels Alegra 8 zu Jahresbeginn (siehe Beitrag "Neue Anforderungen an sturmsichere Dächer" vom 18.1.2008) sollen zur Messe in Stuttgart erstmals auch der Flachdachziegel Alegra 12 (ehemals Innovo 12 aus Bogen) und der Hohlfalzziegel Cavus 14 (ehemals Wellenziegel E88) mit dem neuen Sturmsicherungssystem präsentiert werden.

Der Cavus 14 (ehemals Wellenziegel E88)ist ein anspruchsvoller Hohlfalzziegel mit tiefer Linienführung (Bild rechts oben). Angepasst auf das neue Sturmfix-System erreicht dieses Dachziegelmodell Zugfestigkeiten pro Quadratmeter Dachfläche, die der Belastung eines Daches bei einem Hurrikan entsprechen. Die im Laborversuch ermittelten über 3.000 N/m² prädestinieren diesen Dachziegel für die höchsten und schwierigsten Windlastgebiete auf den Nordseeinseln, an den Küsten und in Extremlagen der Bergregionen. Dabei wurde im Versuch nur jeder zweite Dachziegel geklammert.

Als Cavus 14 Geradschnitt bietet dieses Modell die historische Optik einer unverfalzten Hohlpfanne in Aufschnittdeckung. Der Cavus ist mit der Systemklammer Sturmfix der erste Dachziegel dieses Typs in der Denkmalpflege. Er wird den hohen Forderungen gerecht, die aus der neuen Windlastnorm DIN 1055, Teil 4 abgeleitet werden.

Mit dem Alegra 12 (ehemals Innovo 12) wurde ein besonders in der Sanierung sehr beliebter Flachdachziegel auf das neue Sturmfix-Sicherungssystem umgestellt. Das vielseitige Dachziegelmodell mit 30 mm Verschiebebereich erreichte in den Tests mit umgerechnet zirka 3.000 N/m² ebenfalls Klassenbestwerte in Sachen Sturmsicherung. Wie bei allen mit Sturmfix gesicherten Dachziegeln wurden die Tests auch hier wegen Überlastung der Testanlage abgebrochen.

Die verfügbaren Testanlagen schaffen es nicht, eine mit Sturmfix gesicherte Dachfläche gezielt bis zum Versagen der Systemklammerung zu belasten. Aktuell kann eine Versuchsfläche von 16 Dachziegeln mit maximal 3.600 N auf Zug belastet werden. Die Versuche müssen danach auf höchstmöglichem Niveau abgebrochen werden, um einer Zerstörung der Testanlage vorzubeugen. Die Zugwerte sind somit zurzeit maximal ermittelbare Werte und liegen in Wirklichkeit mit großer Wahrscheinlichkeit noch darüber.


Sturmfix im Test: Die Systemklammerung erweist sich als zu stark für die Testanlagen

Noch 2008 plant Koramic die Umrüstung weiterer Dachziegelmodelle auf die leistungsfähige Sturmfix-Systemklammer.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)